Bundesfreiwilligendienstleistende unterstützen das Umweltamt - Neue Freiwillige ab August gesucht / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Stadtmitte (HRPS) - Das Amt für Umweltschutz der Hanse- und Universitätsstadt Rostock veranstaltet am 22. Oktober 2019 im Bürgerschaftssaal des Rathauses das 2. Rostocker Bodenschutz-Symposium. Mit der diesjährigen Veranstaltung werden erneut die Akteure im Bodenschutz aus Verwaltung, Forschung und Praxis mit vielfältigen...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 11:58 Uhr
Rostock-Stadtmitte (RSAG) - Von Montag, 21. Oktober 2019, 07:00 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 15. November 2019, befahren die Buslinien 22 und 23 in Richtung Hauptbahnhof Nord und die Nachtbuslinie F2 in Richtung S Lichtenhagen im Bereich Steintor nicht die Busspur (auf den Straßenbahngleisen). Der Bahnsteig C kann nicht angefahren...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:31 Uhr
Rostock-Toitenwinkel (HRPS) - Im Auftrag des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege erfolgt ab kommender Woche die Modernisierung der Spielanlage am Friedensforum in Toitenwinkel. Die Fußballtennisfläche mit dem Kunststoffbelag und der Bande sowie die Betonplattenfläche mit Ausstattungen wie Bänken, Abfallbehältern, der...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:21 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) - Auf Grund der Vorbereitung und Durchführung verschiedener Veranstaltungen ergeben sich im November Änderungen beim öffentlichen Schwimmen im Hallenschwimmbad "Neptun", teilt das Amt für Schule und Sport mit. Das öffentliche Schwimmen in der 25-Meter-Halle entfällt am 8. November 2019 von 13 bis 15 Uhr und am...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:16 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) - Mit großer Sorgfalt werden derzeit drei Pappeln an der östlichen Grundstücksgrenze der am Rosengarten geplanten Bebauung zurückgeschnitten. Darüber informiert das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege. Um die Bäume dauerhaft zu erhalten und die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, müssen sie...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 10:08 Uhr
Rostock-Reutershagen (PIHR) - In der Hamburger Straße in Rostock kam es gestern gegen 09:30 zu einem Verkehrsunfall. Der 55jährige Fahrradfahrer hatte an der Ampel rot, fuhr aber dennoch. Die 34jährige Fahrerin eines VW konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß mit ihm zusammen. Der Radfahrer stürzte und wurde leicht verletzt.
Quelle: HRO-News.de | Fr., 10:53 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) - Das Hallenschwimmbad "Neptun" bleibt am Montag, 28. Oktober 2019, in der Zeit von 6 bis 13 Uhr aus betrieblichen Gründen geschlossen. Darüber informiert das Amt für Schule und Sport. Linktipp: www.rostock.de/neptunschwimmhalle
Quelle: HRO-News.de | Mo., 06:33 Uhr

Bundesfreiwilligendienstleistende unterstützen das Umweltamt - Neue Freiwillige ab August gesucht

Rostock (HRPS) • 741 illegale Müllplätze in Rostock wurden im letzten Jahr von den Bundesfreiwilligendienstleistenden im Amt für Umweltschutz beräumt. Sie unterstützen seit Wegfall des Zivildienstes die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Umweltamt und kontrollierten auch im Jahr 2015 regelmäßig das Stadtgebiet auf illegal entsorgte Abfälle.

Die Standorte der Wertstoffcontainer für Glas und Papier wurden im letzten Jahr 330 Mal gereinigt. Über 104 Tonnen Kühlschränke, Fernseher, Computer, Hausmüll, Sperrmüll, Bauabfälle, Sonderabfälle usw. wurden mit dem neuen "Klar Schiff"-Mobil des Umweltamtes eingesammelt und zu den Recyclinghöfen der Hansestadt gebracht. Darüber hinaus  sammelten die Bundesfreiwilligendienstleistenden zwei Tonnen Altreifen und entsorgten diese bei einer Fachfirma. In 1.692 Fällen wurden Sperrmüll und Elektronikschrott ohne Abfuhranmeldung auf Straßen und Gehwegen registriert und von den Mitarbeitern des Umweltamtes zur fachgerechten Entsorgung angemeldet. Um das Wohnumfeld attraktiver zu gestalten, unterstützten die Bundesfreiwilligendienstleistenden im Frühjahr 2015 die Aufräumaktionen in Lichtenhagen, Gehlsdorf, Schmarl, Dierkow/Toitenwinkel, in der östlichen Altstadt, Brinckmanshöhe, Evershagen, im Barnstorfer Wald, Warnemünde, Groß Klein und in Reutershagen.

Derzeit wird das Umweltamt von drei Bundesfreiwilligendienstleistenden unterstützt. Ab August 2016 werden drei neue Freiwillige gesucht.
Interessenten können sich telefonisch unter der Rufnummer 381-7303 melden und sich im Internet unter www.rostock.de/umweltamt im Menüpunkt Abfallwirtschaft/Umweltaufsicht informieren.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Fr., 19.02.2016 - 12:06 Uhr | Seitenaufrufe: 27
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019