Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Carla Weisse schafft es, weitesgehend nachhaltig zu leben. Sie kauft verpackungsfrei ein und nutzt wiederverwendbare Alltagsgegenstände. Ein Trend der sich immer mehr durchsetzt.
Quelle: NDR.de | Mi., 23.01.2019 - 05:15 Uhr

Statistisches Jahrbuch 2014 erschienen

Die Entwicklung der Hansestadt Rostock präsentiert in Tabellen und Grafiken

Rostock (HRPS) • Pünktlich zum Jahresende erscheint das neue Statistische Jahrbuch der Hansestadt Rostock. Auf 383 Seiten werden die wichtigsten statistischen Informationen in Tabellen, Grafiken und Karten veranschaulicht.  Fast alle Lebensbereiche der Stadt wurden untersucht. Interessenten erhalten einen tiefen Einblick in die wirtschaftlichen, sozialen, demografischen, kulturellen und politischen Verhältnisse Rostocks. Territoriale Besonderheiten innerhalb der Stadt werden mittels thematischer Karten veranschaulicht.

Einige ausgewählte Fakten aus dem umfassenden Zahlenwerk:

- In den letzten elf Jahren stieg die Zahl der Einwohnerinnen undEinwohner kontinuierlich und lag Ende 2013 laut Melderegister bei 203.673 Personen.

- Fast jede vierte Einwohnerin und jeder vierte Einwohner ist 65 Jahreund älter. Das Durchschnittsalter der Rostockerinnen und Rostocker lag 2013 bei 44,8 Jahren.

- Mit 1.842 Lebendgeborenen im Jahre 2013 wurde die Geburtenrate desVorjahres nicht erreicht.

- 987 Ehepaare gaben sich 2013 in Rostock das Jawort. Geschieden wurdenim gleichen Jahr 439 Ehen. Bei 173 Ehescheidungen waren 242 minderjährige Kinder mit betroffen. Fast jede vierte geschiedene Ehe bestand schon länger als 25 Jahre.

- Das verfügbare Einkommen der Rostocker steigt  jährlich und lag 2012im Durchschnitt bei 16.352 Euro je Person.

- Sinkende Arbeitslosenquoten und steigende Zahlen bei densozialversicherungspflichtig Beschäftigen belegen den wirtschaftlichen Aufschwung.

- Im Schnitt bewohnt jede Einwohnerin bzw. jeder Einwohner 36,6Quadratmeter. Die Zahl der Wohnungen stieg auch 2013 weiter an und lag Ende 2013 bei 119.354. Insgesamt wurden 2013 in Rostock 483 Wohnungen fertig gestellt, darunter 427 durch Neubau.

- Jede Rostockerin bzw. jeder Rostocker verbrauchte 2013durchschnittlich 91 Liter Wasser pro Tag.

- In den Rostocker Häfen wurden im letzten Jahr 17,8 Mio. Tonnen Güterumgeschlagen.

- Der Tourismus spielt in der Hansestadt Rostock eine immer größereRolle. Die Zahl der Passagiere der Kreuzschifffahrt steigt jährlich und lag 2013 bei 589.000 Personen. Durch steigende Zahlen der angebotenen Betten und deren Auslastung wurden 2013 in Rostock allein in den größeren Beherbergungsbetrieben mit zehn und mehr Betten über 1,8 Mio.
Gästeübernachtungen von mehr als 700.000 Gästen registriert. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer unserer Gäste lag bei 2,6 Tagen. Rund 9 % der Gäste kamen aus dem Ausland. Von diesen ausländischen Gästen kam jede bzw. jeder Dritte aus Schweden.

- 14.417 Studierende studierten an der Rostocker Universität, 512Studierende im Fachbereich Seefahrt Warnemünde der Hochschule Wismar und 505 Studierende an der Hochschule für Musik und Theater. Die Studierenden Rostocks kommen zu 17,5 % aus der Hansestadt Rostock, zu 33 % aus anderen Kreisen des Landes Mecklenburg-Vorpommern, zu 43,1 % aus anderen Bundesländern und zu 6,3 % aus dem Ausland.

Der Umfang der über die Hansestadt Rostock vorliegenden Daten gestattet im Statistischen Jahrbuch nur einen Überblick. Für alle Interessenten gibt es ein vielfältiges Angebot im Internet. Das Veröffentlichungsprogramm der Kommunalen Statistikstelle liefert mit periodisch erscheinenden Berichten und Sonderinformationen zu aktuellen Themen stets umfangreiche Informationen.


Wer das Statistische Jahrbuch als Druckausgabe erwerben möchte, kann dies für ein Entgelt von 18 Euro (zzgl. Porto) beim Hauptamt in der Kommunalen Statistikstelle unter Tel. 0381 381-1190, Telefax 0381 381-1910 oder E-Mail: statistik@ rostock.de erwerben.

Ein Direktbezug ist bei der Kommunalen Statistikstelle in der St.-Georg-Str. 109 / Haus I, Zimmer 3.06, möglich. Die Postanschrift lautet: Hansestadt Rostock, Hauptamt, Kommunale Statistikstelle, 18050 Rostock.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadt | Fr., 28.11.2014 - 13:10 Uhr | Seitenaufrufe: 45
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019