Justizministerin Uta-Maria Kuder: \"Schnelle und komfortable Grundbucheinsicht für die Notare unseres Landes stärkt den Wirtschaftsstandort Mecklenburg-Vorpommern!\" / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Südstadt (HRPS) - Am Montag, 16. September 2019, lädt die Klinik für Innere Medizin II des Klinikums Südstadt Rostock Patienten, Angehörige und Interessierte anlässlich des diesjährigen Weltrheumatages herzlich zu einer Patientenveranstaltung um 14 Uhr in den Hörsaal des Klinikums ein. Nach einer Begrüßung durch Chefarzt Dr....
Quelle: HRO-News.de | Do., 11:53 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) - Die Führerscheinstelle in der Abteilung Verkehrsangelegenheiten im Charles-Darwin-Ring 6 ist wieder zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar: Montags von 9 bis 12 Uhr, dienstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 18 Uhr, donnerstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr. Darüber informiert...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 12:16 Uhr
Rostock erhält neues Brandschutzzentrum ab 2020 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für 60 Millionen Euro wird der vorhandene Standort saniert und erweitert. Auch Rettungsdienst soll integriert werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Am Sonnabend ist unsere U16 zu Gast beim SV Barth. Die Vinetastädter konnten bisher keines der drei Saisonspiele für sich entscheiden und stehen bis dato punktlos am Tabellenende. Die von Coach Ricardo Kroll trainierten Jungen Hanseaten grüßen hingegen...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 10:54 Uhr
Rostock (HRPS) - Vom 19. bis 25. September 2019 finden die 14. Rostocker Film- und Kulturtage "AB`GEDREHT" zur seelischen Gesundheit im Lichtspieltheater Wundervoll statt. In langjähriger traditioneller Zusammenarbeit des Gesundheitsamtes der Hanse- und Universitätsstadt Rostock mit Vertreterinnen und Vertretern des...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 11:11 Uhr
Insgesamt 262 Bauvorhaben an Straßen und Wegen haben Rostocks Verkehrsplaner für 2019 und 2020 auf der Agenda. Nun sollen sie aber sparen: Die Kämmerei verlangt Einsparungen von zehn Millionen Euro pro Jahr. Es kracht im Rathaus. Die SPD fordert nun ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:06 Uhr
Besucher der fünften Port Party erwartet am Sonntag wieder ein volles Programm. Es ist die letzte Party der Saison.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr

Justizministerin Uta-Maria Kuder: "Schnelle und komfortable Grundbucheinsicht für die Notare unseres Landes stärkt den Wirtschaftsstandort Mecklenburg-Vorpommern!"

Pilotprojekt SolumSTAR im Bereich der Online-Grundbucheinsicht geht heute für Notare des Landes an den Start!

Rostock (jmmv) • Justizministerin Uta-Maria Kuder (CDU) erläuterte heute in Rostock: "Im Zuge der Einführung des elektronischen Grundbuchs in Mecklenburg-Vorpommern ist das bisherige Grundbuchfachverfahren ARGUS-EGB planmäßig durch die in weiteren 13 Bundesländern zum Einsatz kommende Fachanwendung SolumSTAR abgelöst worden. Wesentlicher Aspekt bei der Einführung von SolumSTAR ist die Einrichtung eines sogenannten automatisierten Abrufverfahrens, welches es den Teilnehmern ermöglicht, bei Vorliegen der rechtlichen und technischen Voraussetzungen online in das Grundbuch Einsicht nehmen zu können."

"Die schnelle und komfortable Grundbucheinsicht beschleunigt die Kreditvergabe und schafft so eine wichtige Grundlage für die Investitionen der Unternehmen, die im Ergebnis den Wirtschaftsstandort Mecklenburg-Vorpommern stärken," bekräftigt Ministerin Kuder weiter.  "Für den Bürger bedeutet ein beschleunigter Immobilienverkehr und Bodenkredit in der Regel kürzere Laufzeiten von teuren Zwischenkrediten".

"Die Justiz in Mecklenburg-Vorpommern setzt daher gerade in diesem Bereich auf den Einsatz modernster Informations- und Kommunikationstechnik," hebt Ministerin Kuder hervor. "Durch die Nutzung des Online-Grundbuchabrufverfahrens können die zugelassenen Teilnehmer von jedem PC mit Internetzugang auch außerhalb der Dienstzeiten der Amtsgerichte komfortabel Einsicht in das Grundbuch nehmen. Umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen stellen den Ausschluss unbefugter Einsichtnahmen oder fehlerhafter Inhaltsübermittlungen sicher."

Justizministerin Uta-Maria Kuder (CDU): "Ab 04.07.2011 wird zunächst den Notaren in Mecklenburg-Vorpommern testweise die Nutzung des automatisierten Abrufverfahrens ermöglicht. Derzeit sind bereits ca. 60% des Gesamtbestandes der Grundbücher in Mecklenburg-Vorpommern elektronisch erfasst und somit online abrufbar. Voraussichtlich Ende des 1. Quartals 2012 werden die restlichen im Scanverfahren erfassbaren Papiergrundbücher digitalisiert sein."  

Der flächendeckende Echtbetrieb des automatisierten Abrufverfahrens ist für den Herbst diesen Jahres vorgesehen. Sodann ist es sämtlichen Notaren in der Bundesrepublik sowie den sonstigen Berechtigten wie z. B. Banken, Bausparkassen, Versicherungen, Rechtsanwälten und Versorgungsunternehmen möglich, am automatisierten Grundbuchabrufverfahren in Mecklenburg-Vorpommern teilzunehmen.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Mo., 04.07.2011 - 19:41 Uhr | Seitenaufrufe: 151
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019