Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Südstadt (SKMV) • Am Vorabend des 3. Russlandtages hat Ministerpräsidentin Manuela Schwesig heute in der Kunsthalle Rostock gemeinsam mit dem Gouverneur des Leningrader Gebie...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16.10.2018 - 17:00 Uhr
Rostock (PIHR) • Nachdem am gestrigen Tage der Aufbruch von vier Fahrzeugen angezeigt wurde, ermittelt jetzt die Kriminalpolizei. Betroffen sind gleich drei Transporter einer...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16.10.2018 - 13:00 Uhr
Rostock (HRPS) • Zu einem Aktionstag "Rostock schmeckt und summt" lädt das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege am Freitag (19. Oktober 2018) von 12 bis 17...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16.10.2018 - 13:47 Uhr
Rostock-Lütten Klein (HRPS) • Zu einem Bilderbuchkino für Kinder lädt die Stadtteilbibliothek Lütten Klein in der Warnowallee 30 am Donnerstag (18. Oktober 2018) um 15 Uhr ein. Die Vor...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16.10.2018 - 11:43 Uhr
Rostock vor nächstem Demo-Gipfel - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
AfD rechnet mit 1000 Teilnehmern bei Kundgebung ?Für unser Land und unsere Kinder? auf Neuem Markt. Viel Gegenprotest angemeldet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 16.10.2018 - 05:01 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Zu einer Vorlesezeit für Kinder lädt die Zentralbibliothek in der Kröpeliner Str. 82 am 20. Oktober 2018 um 11 Uhr ein. An diesem Tag wäre der Kinderbuch...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 17.10.2018 - 16:01 Uhr
Bahn beginnt Umbauprojekt Bahnhof Warnemünde - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Vom 22. Oktober an bis zum 21. November fahren zwischen Warnemünde und Marienehe Busse als Ersatz für die S-Bahn.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 17.10.2018 - 16:43 Uhr

Förderung des öffentlichen Verkehrs: Hansestadt Rostock erhält Bescheid

Rostock (MEIL) • Das Infrastrukturministerium unterstützt die Hansestadt Rostock bei der Errichtung einer mobilitätsgerechten Bushaltestelle. Dafür erhält die Stadt eine Förderung in Höhe von 108.482 Euro.

 

Mit dem Geld soll die Haltestelle "Brinkmannsdorf" in Richtung Stadt umgestaltet werden. Die Haltestelle ist Zugangsstelle zum öffentlichen Verkehr für ein Alten- und Pflegeheim und wird derzeit von der Rostocker Straßenbahn AG und Rebus genutzt. Die Unternehmen müssen zur Zeit aber noch an zwei unterschiedlichen Punkten halten, da der Betriebsablauf (Regionalbus endet an der Haltestelle) und eine damit verbundene Wende dies erforderlich macht. Für den Regionalbus wurde dafür eine einfache Haltestelle im Gehwegbereich an einer parallel liegenden Zufahrtstraße eingerichtet.

 

Auch darüber hinaus entspricht der bauliche Zustand der Haltestelle nicht der Norm (z.B. ungenügende Breite) und sie ist nicht mobilitätsgerecht ausgebaut. Die Haltestelle ist deshalb in der Prioritätenliste für den Ausbau, Neubau oder die Reparatur von Bushaltestellen mit der höchsten Prioritätsstufe eingeordnet.

 

Mit der Vereinbarung der Aufgabenträger für den öffentlichen Nahverkehr zur Gestaltung der Stadt-Umlandverkehre soll die Haltestelle Brinkmansdorf zu einem fahrgastfreundlichen Verknüpfungspunkt ausgebaut werden. Um dies zu ermöglichen, wird die Haltestelle als Doppelhaltestelle geplant. Der zukünftige Haltebereich wird als Bustasche hergestellt und die Haltestelle mobilitätsgerecht gestaltet. Der vorhandene Geh- und Radweg wird verschoben.

Ein Ausbau am vorhandenen Standort ist aufgrund der komplizierten topografischen Verhältnisse nicht möglich. Die Haltestelle wird daher vor die Einmündung "Katt-un-Mus-Weg" verlegt. Die vorhandenen Haltestellen werden zurückgebaut.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Fr., 08.04.2016 - 15:51 Uhr | Seitenaufrufe: 30
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018