Fußgängerweg zwischen Kassebohmer Weg und Neubrandenburger Straße ab 27. Juli wieder geöffnet / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr

Fußgängerweg zwischen Kassebohmer Weg und Neubrandenburger Straße ab 27. Juli wieder geöffnet

Brinckmansdorf (hrps) • Die Fußgängerwegeführung zwischen Kassebohmer Weg und Neubrandenburger Straße kann ab 27. Juli 2010 wieder öffentlich genutzt werden. Sie war im Juli 2009 durch den Eigentümer Deutsche Bahn AG auf Grund von Verkehrssicherungsmängeln gesperrt worden. Diese Wegeverbindung gehörte nicht zum Anlagevermögen der Hansestadt Rostock und war ebenfalls nicht dem öffentlichen Verkehr gewidmet.

Durch die Anwohnerinnen und Anwohner und den Ortsbeirat wurde verstärkt auf die Problematik der behindertengerechten Zuwegung durch die Sperrung hingewiesen und die Wiedereröffnung gefordert. Durch die Deutsche Bahn AG mit den Bereichen DB Netz und DB Station & Service und der Hansestadt Rostock wurde die gemeinsame Bereitschaft zur Beteiligung bei der Lösungsfindung erklärt.

Nachdem Verkehrssicherungspflicht, Instandhaltung, Pflege und andere Punkte einvernehmlich geklärt werden konnten, steht die Zuwegung den Anwohnern wieder ab 27. Juli 2010 zur öffentlichen Nutzung zur Verfügung. Eine Beleuchtung des Weges wird die Hansestadt Rostock aus finanziellen Gründen nicht vornehmen können. Die Beleuchtung in der Neubrandenburger Straße wird jedoch dahingehend ergänzt, dass zumindest der Zugang zum Weg besser ausgeleuchtet wird.

Der Termin war auf Initiative der Präsidentin der Bürgerschaft Karina Jens zustande gekommen, die alle Beteiligten nochmals an einen  Tisch gebeten hatte.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Mi., 21.07.2010 - 19:24 Uhr | Seitenaufrufe: 107
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018