Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Mönchhagen hebt Grundsteuer an - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Gemeindevertreter beschließen Investitionen und wollen den Spielplatz mit neuen Geräten ausrüsten.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 23.01.2019 - 08:15 Uhr

Sechs versuchte Enkeltricks an einem Tag

Rostock/Bad Doberan (PIHR) • Schon wieder versuchten skrupellose Täter durch Tricks an das Geld älterer Menschen zu kommen. Am Donnerstag, den 09.10.2014, zwischen 9:59 und 14:04 Uhr meldeten sich ein Mann und eine Frau per Telefon bei sechs älteren Damen im Alter zwischen 75 und 90 Jahren in Rostock und Bad Doberan und gaben vor deren Enkel oder Neffe bzw. Nichte zu sein. In fünf Fällen bat das Pärchen die Angerufenen um Geld oder Schmuck für den Kauf einer Eigentumswohnung oder eines Grundstückes. In einem Fall täuschten sie einen Besuch bei einer Auktion vor, bei der beide etwas für einen Preis von über 10.000 Euro ersteigert hätten und nun nicht an ihr Geld kämen. Hier sollte eine 76-jährige Rostockerin aushelfen. Dieser kam der Anruf jedoch verdächtig vor, so dass sie das Telefonat beendete und sofort die Polizei benachrichtigte. Ihrer Beschreibung nach hatte der männliche Täter eine junge Stimme, einen möglicherweise österreichischen Dialekt und rollte das "R". In keinem Fall kam es zu einer Geldübergabe. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass es weitere Fälle gab. Die Polizei bittet Betroffene oder deren Angehörige, sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


Tipps der Polizei: - Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon als Verwandter ausgibt, Sie ihn aber nicht eindeutig erkennen! - Fragen Sie nach Dingen, die nur der richtige "Verwandte" beantworten kann! - Vereinbaren Sie einen Rückruf und informieren Sie in der Zwischenzeit andere Verwandte! - Lassen Sie sich keinesfalls dazu drängen, Bargeld von Ihrer Bank abzuholen. - Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen!

PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 09.10.2014 - 16:31 Uhr | Seitenaufrufe: 17
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019