Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (MWBT) - Am Dienstag, den 01. Dezember, ist Welt-AIDS-Tag. Kernbotschaft ist in diesem Jahr "Globale Solidarität, geteilte Verantwortung". "Der Welt-AIDS-Tag hat sich zum Ziel gesetzt, die Solidarität mit an HIV und AIDS erkrankten Menschen zu fördern und einer Diskriminierung entgegenzuwirken. Möglichen Vorurteilen und...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 09:00 Uhr
Rostock (HRPS) - Öffentliche Teile der Sitzung der Bürgerschaft der Hanse- und Universitätsstadt Rostock werden auch morgen, am Mittwoch, 1. Dezember 2020, ab 16 Uhr live in Bild und Ton übertragen. Der Sitzungsverlauf kann auf dem YouTube-Kanal "Sieben Tuerme" der Stadtverwaltung unter der Adresse www.youtube.com/c/siebentuerme...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14:21 Uhr
Rostock (HRPS) - Die Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbH erhält den Zuschlag in dem Verfahren für den Neuabschluss eines Stromkonzessionsvertrags in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Das hat die Bürgerschaft heute einstimmig beschlossen. Die Vertragslaufzeit für den abzuschließenden Stromkonzessionsvertrag beginnt...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 20:20 Uhr
Rostock (PIHR) - Am Mittwoch, den 02.12. gegen 19:20 Uhr, kam es im Bereich der Vorpommernbrücke in Rostock zu einem folgenreichen Verkehrsunfall. Der 30-jährige Fahrer eines weißen Pkw BMW befuhr die Vorpommernbrücke stadtauswärts und geriet in weiterer Folge in den Gegenverkehr. Hier stieß er frontal mit einem Pkw Opel...
Quelle: HRO-News.de | Do., 01:44 Uhr
Rostock (HRPS) - Zum zwanzigsten Mal seit 2011 wurde durch die Hanse- und Universitätsstadt die Rostocker Ehrenamts-Card an ehrenamtlich Aktive verliehen. 49 Ehrenamtliche aus 25 Rostocker Vereinen erhielten ihre persönliche Rostocker Ehrenamts-Card und erhöhten dadurch die Gesamtzahl der ausgegeben Karten auf 1.640. Leider...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 14:21 Uhr
Der Weg von Lichtenhagen-Dorf nach Lütten Klein durch zwei Gartenanlagen ist versperrt. Ein Zaun wurde gezogen. Anwohner und Kleingärtner reagieren mit Unverständnis.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 09:06 Uhr
Rostock (HRPS) - Normalerweise rückt der alljährliche Weltaidstag am 1. Dezember HIV/AIDS in das Bewusstsein der Gesellschaft. In diesem Jahr ist vieles nicht normal. Die Welt steckt in einer Pandemie, das neue, unbekannte Virus heißt SARS-CoV-2. Vor 35 Jahren sorgte HIV für Diskussionen. Die Debatten ähneln sich. Wieder gibt...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 15:14 Uhr
Schlotmann: Konjunkturpakete und Städtebauförderung unverzichtbar für wirtschaftliche Kraft des Landes
Rostock - Marienehe • Der Minister für Verkehr, Bau und Landesentwicklung, Volker Schlotmann, sagte heute auf dem Wirtschaftsforum des Rostocker Unternehmerverbandes in Rostock: "Die Umsetzung der Konjunkturpakete und flankierende Maßnahmen des Landes haben die Wirtschaftskraft in Mecklenburg-Vorpommern gestärkt. Die Region Rostock profitiert davon beim Straßenbau und der Herrichtung von Universitätsgebäuden."

Aktuell findet mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket die Grundinstandsetzung des Hauptgebäudes der Universität Rostock statt. Nach der Sanierung des Daches und der Fassade wird das gesamte Gebäude im Inneren saniert. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2012 abgeschlossen sein. Die Gesamtbaukosten betragen rund 14 Millionen Euro.

Daneben wird in Rostock auch im Straßenbau investiert. An der A 19 wird derzeit die Brücke über die Hafenbahn ersetzt. Davon werden aus dem Konjunkturpaket rund 24 Millionen Euro bereitgestellt. Die Arbeiten sollen Ende nächsten Jahres abgeschlossen sein.

Schlotmann erklärte: "Ein überwiegender Teil der Aufträge geht an Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern. Das ist gut für die Unternehmen und gut fürs Land."

Schlotmann sagte zudem "So sinnvoll diese Investitionen mit Hilfe von Bundesmitteln sind, so kontraproduktiv ist es, wenn der Bund gleichzeitig die Städtebauförderung halbieren will. Eine Kürzung der Städtebauförderung würde die wirtschaftliche Erholung gefährden und hätte gravierende Folgen für die Stadtentwicklung und die Existenz von Bauunternehmen."

In Rostock wird zurzeit die Große Stadtschule mit Hilfe von Städtebaufördermitteln von rund 8,6 Millionen Euro zum Musikschulzentrum umgebaut und das Dach der Kunsthalle für rund eine Million Euro saniert. "Bei einer Kürzung der Städtebauförderung gerieten solche Projekte in Gefahr", sagte der Minister.

Von 2008 bis 2010 wurden für die acht Fördergebiete der Hansestadt Rostock rund 39 Millionen Euro an Städtebauförderungsmittel bereitgestellt.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Do., 28.10.2010 19:27 Uhr | Seitenaufrufe: 162
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020