Besuche HRO-News.de auf facebook
 
News | Jobs | Events | Bilder | Service
Impressum
 
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Die Themen: Maskierte überfallen Hotel, Auto rammt Traditionssegler, MV ist besonders fahrradfreundlich, 23. Kutterpullen in Wismar, Tafeln wie zu Luthers Zeiten in Stralsund.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 22.05.2017 - 18:33 Uhr
Von 115 Kindern und Jugendlichen fehlt seit Monaten oder Jahren jede Spur ? darunter viele unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 22.05.2017 - 06:24 Uhr
Feuerwehr, Polizei und Versorger arbeiten an Notfall-Plänen für tagelange Stromausfalle / Polizeichef: ?Die Folgen wären verheerend?
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 22.05.2017 - 05:12 Uhr
Alte Brache wird City-Wohntraum - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Vögenteich soll ab Sommer ein Komplex mit 89 Einheiten entstehen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 22.05.2017 - 05:12 Uhr
Schlagerfans feiern Heimsieg im Ostseestadion - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Mehr als 8000 Musikbegeisterte pilgern zur ?Schalala?-Party
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 21.05.2017 - 21:14 Uhr
Anhänger des FC Hansa Rostock haben am Wittenberger Hauptbahnhof drei Fans des 1. FC Magdeburg angegriffen. Sie schlugen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 21.05.2017 - 14:01 Uhr
Veranstalter wollen Event im Rostocker Stadtteil Schmarl wiederholen und ausbauen. Die Besucher reagieren unterschiedlich auf das Debüt am Warnowufer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 21.05.2017 - 11:30 Uhr

Polzin würdigt Zusammenarbeit der norddeutschen Steuerverwaltungen

Rostock (fmmv) • Im Rahmen eines Festaktes des IT-Dienstleisters "Dataport" in Rostock würdigte heute Finanzministerin Heike Polzin vor hochrangigen Gästen aus allen norddeutschen Bundesländern die gemeinsame Zusammenarbeit der Steuerverwaltungen im Norden. Anlass des Festaktes ist die in Kürze vollzogene Beteiligung Niedersachsens an der Anstalt des öffentlichen Rechts "Dataport" sowie die Übergabe eines Audit-Zeichens durch den Datenschutz-Beauftragten des Landes Schleswig-Holstein für das gemeinsame Rechenzentrum (Data Center Steuern) mit seinen Standorten in Rostock und Schwerin.

Finanzministerin Polzin: "Mit dem Beitritt Niedersachsens kommt das bevölkerungsreichste norddeutsche Bundesland hinzu, so dass wir unserem Anspruch einer norddeutschen Kooperation erst jetzt richtig gerecht werden. Mir ist kein anderes, ähnlich umfangreiches Projekt der Zusammenarbeit aller fünf norddeutscher Länder bekannt. Insofern feiern wir heute zu Recht eine einzigartige Entwicklung."

Die Finanzministerin wies weiterhin darauf hin, dass das seit 2006 bestehende gemeinsame Steuerrechenzentrum nun noch schlagkräftiger wird. Während bislang 12.700 Finanzamtsarbeitsplätze in vier Bundesländern (Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen) angeschlossen waren, werden es zusammen mit Niedersachsen ab 2012 rund 23.000 Finanzamtsarbeitsplätze sein. "Umso erfreulicher ist es, dass das Data Center Steuern nicht nur effizient und geräuschlos die Veränderungen umsetzt, sondern dabei auch noch für einen sicheren und verlässlichen Datenschutz sorgt", so Polzin abschließend.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Do., 28.10.2010 - 19:16 Uhr | Seitenaufrufe: 61
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2017 Daniel Gaudlitz