Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Bereits am Mittwoch hat eine Sturmflut die Küste von Mecklenburg-Vorpommern getroffen. Es besteht Hochwassergefahr, vielerorts gab es Überschwemmungen. Die OZ berichtet live aus den betroffenen Städten und Gemeinden von Wismar über Rostock bis zu den I...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:01 Uhr
Ins frisch sanierte Gutshaus zieht wieder Leben ein - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rund 1,12 Millionen Euro fließen in den Umbau des Erdgeschosses. Tagespflege bezieht Räume.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 06:25 Uhr
Kleidung, Schmuck, Accessoires und jede Menge Einzelstücke können Besucher am Sonntag in Warnemünder entdecken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 08:18 Uhr
Wegen eines Schleusenwärterstreikes hat die ?Arosa Silva? fast 80 Stunden keinen regulären Halt eingelegt. Viele Möglichkeiten, sich die Zeit auf dem Schiff zu vertreiben, gibt es wegen der Hygienemaßnahmen nicht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:24 Uhr
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) bleibt hart: Reisende aus Risikogebieten müssen in MV weiterhin zwei Wochen in Quarantäne. Doch: Wenn sich alle Bundesländer an die neuen Corona-Regeln halten, könnte es Lockerungen für die Branche geben.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:38 Uhr
Rostocker Stadtpolitiker bleiben bei harter Haltung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Stadt soll keine zwei Millionen Euro bezahlen, damit teure Tickets für Busse und Bahnen verhindert werden können.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Neuer Anbieter ist auf dem Markt - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit wenigen Tagen fahren neue E-Roller durch Rostock. Auch Jungunternehmer Paul Ebel erweitert seinen Verleih.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 06:02 Uhr
Rostocker Hausbau-Messe im OSPA Zentrum: Anziehungspunkt für Immobilienbesitzer und Interessierte
• 39 Aussteller, Präsentationen zu den Themen Bauen, Kaufen, Modernisieren. Energie und Zinsen sparen sowie Ferien- und Gebrauchtimmobilien und zahlreiche Fachvorträge – auf der Rostocker Hausbau-Messe am letzten Wochenende im März fanden die Besucher ein überaus umfangreiches und vielfältiges Angebot vor. „Viele Aussteller sind schon lange Jahre unsere Partner“, erzählt Helge Meyer, Leiter des OSPA ImmobilienZentrums. „Andere waren in diesem Jahr erstmals mit von der Partie.“ Die Nähe zu aktuellen und potenziellen Kunden sei ein entscheidender Grund für das große Interesse von Unternehmen der verschiedenen Branchen. Die Besucher wiederum schätzen besonders die Konzentration der Angebote, die Dichte der Informationen zu den angebotenen Themen.

Für die Besucher war zudem wesentlicher Anreiz eines Messebesuchs, dass Bauen und Finanzieren derzeit so preiswert ist, wie seit Jahrzehnten nicht. „Viele Menschen müssen heute für eine Kreditrate nicht mehr als für die Miete bezahlen“, weiß der Immobilienexperte. Wer kurz nach der Wiedervereinigung gebaut hat, der kam noch auf Zinsen von acht oder neun Prozent. Derzeit kosten Kredite nur die Hälfte und auch die Bau- und Anschaffungskosten sind äußerst moderat. „Unsere Bau-Zinsen liegen gegenwärtig bei rund vier Prozent“, berichtet Helge Meyer. Trotz dieser aktuellen Vorteile ist eine Investition in die eigenen vier Wände kein Kinderspiel. Immerhin gehen Bauherren in der Regel für 25 bis 30 Jahre eine große Verpflichtung ein. Wer sich so lange bindet, der braucht neben Mut und Zuversicht vor allem einen kompetenten und verlässlichen Finanzierungspartner. Und da liegen die Sparkassen traditionell deutlich an der Spitze.

Gleichzeitig suchen viele gestandene Immobilienbesitzer derzeit besonders nach Informationen und Möglichkeiten zu umfassenden energiesparenden Maßnahmen. Helge Meyer: „Auch diese Informationen gab es bei uns – viele Partner standen mit Rat und Tat, konkreten Angeboten rund um energieoptimiertes Bauen und Sanieren und um damit verbundene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.“ Von besonderem Interesse für die Besucher waren auch die vielen Fachvorträge – beispielsweise zu energieeffizientem Bauen und Modernisieren allgemein und zu Wärmepumpen im Besonderen. Ebenso wollten Besucher wissen, wie sich Strom mit einer Photovoltaikanlage erzeugen lässt. Die praktischen Tipps zum Bausparen und Wohnriester waren genauso von Interesse wie die neuen wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Bankengruppe.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Finanzen | Sa., 26.03.2011 19:52 Uhr | Seitenaufrufe: 161
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020