Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) • Eine 37-jährige Norwegerin und ihr in ihrer Begleitung befindlicher 12-jähriger Sohn weckten die Aufmerksamkeit der Beamten der Bundespolizei bei einer Kon...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 18:09 Uhr
Rostock (BPHR) • Am gestrigen Samstag, den 16.02.2019, wurden die Beamten der Bundespolizei durch die 3 S-Zentrale der Deutschen Bahn darüber informiert, dass der Triebfahrz...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 14:22 Uhr
Rostock-Stadtmitte (MEIL) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock erhält vom Landesbauministerium Städtebaufördermittel in Höhe von rund 350.000 Euro für die Sanierung der Vög...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.02.2019 - 15:00 Uhr
In Rostock wurde heute über die Zukunft des Flughafens Rostock-Laage beraten. Forderungen, das Land solle als Gesellschafter einsteigen, erteilte Verkehrsminister Pegel eine Absage.
Quelle: NDR.de | Mo., 18.02.2019 - 15:03 Uhr
Jugendliche holen Frau vom Rad und lassen sie liegen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Drei Jugendliche haben in der Parkstraße eine 28-Jährige vom Fahrrad geholt. Sie ließen die Frau bewusstlos zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 14:12 Uhr
Messermann raubt Frau die Handtasche - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Täter kann zunächst flüchten, wird dann aber festgenommen - ein Busfahrer hatte ihn wiedererkannt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.02.2019 - 15:02 Uhr
Erste Flüge nach Antalya wieder gesichert - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Trotz der Insolvenz von Germania und Flybmi halten die Gesellschafter der Flughafen Rostock-Laage fest.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 19:53 Uhr

Decathlon-Gutachten wurde Fraktionen vorgestellt

Rostock (hrps) • Im Rostocker Rathaus wurde gestern (7. September 2010) ein weiterer Schritt bei der Prüfung einer möglichen Ansiedlung des Sportartikelhändlers Decathlon gegangen. Vertreterinnen und Vertretern der in der Bürgerschaft vertretenen Fraktionen wurde im Beisein von Vertretern der Fa. Decathlon und von in Rostock bereits ansässigen Sporteinzelhändlern das im Auftrag der Hansestadt Rostock erarbeitete Gutachten der Fa. Lademann & Partner aus Hamburg vorgestellt. Es bestätigt, dass das Areal in Rostock-Schutow auch im Vergleich zu weiteren vier Rostocker Standorten am besten geeignet ist. Allerdings werden Beschränkungen der Gesamtfläche auf 4.000 Quadratmeter und auch von Sortimenten vorgeschlagen, um Kaufkraftabflüsse aus der Innenstadt zu begrenzen. „Das Vorhaben ist geeignet, sowohl die Profilierung der Hansestadt Rostock als Universitäts- und Sportstadt voranzutreiben als auch die Vollständigkeit des Einzelhandelsangebots für Tagesbesucher und Touristen abzurunden“, so die Gutachter der Unternehmens- und Kommunalberatungsfirma.

Bereits am 22. Juli wurden die Aussagen des Gutachtens mit Experten aus dem Sporteinzelhandel sowie von Institutionen und Verbänden diskutiert und Standpunkte ausgetauscht. Verwaltung und Gutachter haben sich intensiv mit den dabei gegebenen Hinweisen auseinandergesetzt. Die Eckdaten einer möglichen Ansiedlung wurden überprüft und bestätigt.

Zu ihrer Sitzung am 6. Oktober 2010 werden nun der Bürgerschaft eine Informationsvorlage zu dem vorliegenden Gutachten übergeben sowie eine Beschlussvorlage mit dem Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan „Handels- und Gewerbepark Schutow“. Das Projekt soll zudem noch im September den Mitgliedern des Ortsbeirates Evershagen präsentiert werden. Sollte die Bürgerschaft den Beschluss zur Aufstellung eines Bebauungsplanes im Oktober 2010 fassen, könnte dieser im zweiten Halbjahr 2011 ausgelegt werden, so dass Baurecht bis Ende des kommenden Jahres möglich wäre.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadtentwicklung | Mi., 08.09.2010 - 19:24 Uhr | Seitenaufrufe: 126
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019