Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (HRPS) - Vier Schülerinnen und Schüler einer Rostocker Familie haben sich nach einem Auslandsaufenthalt mit SARS-CoV-2 infiziert. Darüber informiert das Gesundheitsamt der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Die Tests bei der Einreise nach Deutschland lieferten zunächst negative Befunde. Wegen der Infektion eines...
Quelle: HRO-News.de | So., 19:52 Uhr
Die Anleitung zum Verzweifeln - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Dass ein falscher Strich beim Möbelaufbau fatale Auswirkungen haben kann, erlebte Redakteurin Susann Greve.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 06:39 Uhr
Ein 71-Jähriger ist bei Krakow am See von einem Boot ins Wasser gefallen und gestorben. Die genaue Todesursache ist noch unklar.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 06:49 Uhr
71-Jähriger fällt bei Krakow am See ins Wasser und stirbt - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ein 71 Jahre alter Mann ist bei Krakow am See (Landkreis Rostock) von einem Boot ins
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 08:05 Uhr
Neue Rostocker Seemannsdiakonin wird ins Amt eingeführt - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am kommenden Sonntag wird die neue Rostocker Seemannsdiakonin Stefanie Zernikow in der Warnemünder Kirche offiziell in
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 07:12 Uhr
Derzeit erleben wir die vielleicht heißesten Tage des Jahres. Unsere Karte zeigt, in welchen Rostocker Vierteln es sich auch in der Nacht kaum abkühlt. Die OZ hat mit Bewohnern darüber gesprochen, wie sie das aushalten.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 07:49 Uhr
Die in Rostock beheimatete Korvette "Ludwigshafen" ist im Libanon eingetroffen. Nach der verheerenden Explosion in Beirut bietet die Besatzung ihre Hilfe an.
Quelle: NDR.de | Fr., 08:07 Uhr
Senator Georg Scholze informiert sich über Kontrollen der Hundehalter
Rostock • Senator Georg Scholze informiert sich heute Vormittag über die Arbeit einer Gruppe von Kontrollkräften in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt und in Stadtmitte. „Gerade in diesen Stadtteilen gibt es immer wieder Beschwerden über Hundehalter, die ihr Tier nicht anleinen oder den Hundekot nicht beseitigen“, unterstreicht der Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung. „Die Rostockerinnen und Rostocker, aber auch Besucherinnen und Besucher unserer Stadt fühlen sich dadurch schon beeinträchtigt. Gerade bei gefährlichen Hunden kann ein fehlender Maulkorb auch Angast auslösen. Gemeinsam wünschen wir uns von anderen Hundehaltern etwas mehr Einsicht und Rücksicht im Zusammenleben von
Mensch und Tier in der Stadt.“

Neun Kontrollgruppen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung und der Polizei sind derzeit im Rostocker Stadtgebiet unterwegs, um die ordnungsgemäßen steuerlichen Anmeldungen von Hunden zu überprüfen. Außerdem wird darauf geachtet, ob die Hundehalter den in der Rostocker Hundeverordnung vorgeschriebene Leinenzwang einhalten. Auch auf die Einhaltung der Hundehalterverordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird geachtet. Danach haben Hundehalter von gefährlichen Hunden ihre Hunde grundsätzlich an der Leine und mit Maulkorb zu führen. Gleichzeitig wird geprüft, ob die Hundehalter im
Besitz der erforderlichen Erlaubnis zum Halten und Führen eines gefährlichen Hundes sind bzw. ob sie die Bescheinigung über den erfolgreich abgelegten Wesenstest vorweisen können.

Gegenwärtig sind in der Hansestadt Rostock rund 6.200 Hunde gemeldet, darunter etwa 65 gefährliche Hunde. Es wird allerdings immer noch mit einer Dunkelziffer von etwa zehn Prozent nicht gemeldeter Hunde gerechnet.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadt | Mi., 08.09.2010 18:37 Uhr | Seitenaufrufe: 326
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020