Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Am Sonntag belästige ein 38-jähriger Täter in der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt mehrere Passanten. Überdies erhob der tatverdächtige Mann den recht...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 15.10.2018 - 00:04 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) • Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum des Hospizes am Klinikum Südstadt Rostock steht der neue Sinnesgarten sterbenden Menschen und ihren Angehörigen zur V...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 15.10.2018 - 15:32 Uhr
Rostock-Südstadt (SKMV) • Am Vorabend des 3. Russlandtages hat Ministerpräsidentin Manuela Schwesig heute in der Kunsthalle Rostock gemeinsam mit dem Gouverneur des Leningrader Gebie...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16.10.2018 - 17:00 Uhr
Rostock (PIHR) • Nachdem am gestrigen Tage der Aufbruch von vier Fahrzeugen angezeigt wurde, ermittelt jetzt die Kriminalpolizei. Betroffen sind gleich drei Transporter einer...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16.10.2018 - 13:00 Uhr
Rostock (HRPS) • Zu einem Aktionstag "Rostock schmeckt und summt" lädt das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege am Freitag (19. Oktober 2018) von 12 bis 17...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16.10.2018 - 13:47 Uhr
Rostock-Lütten Klein (HRPS) • Zu einem Bilderbuchkino für Kinder lädt die Stadtteilbibliothek Lütten Klein in der Warnowallee 30 am Donnerstag (18. Oktober 2018) um 15 Uhr ein. Die Vor...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16.10.2018 - 11:43 Uhr
Rostock (PIHR) • Nach einem Abend beim Rostocker Oktoberfest gerieten gleich mehrere Fahrzeugführer in der Nacht zum Sonntag zwischen 23:00 Uhr und 01:00 Uhr in Polizeikontr...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 15.10.2018 - 15:41 Uhr

Sonderschutzplan zu einer möglichen Influenza-Pandemie

Rostock (hrps) • Während einer Pandemie, also einer länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung einer (Infektions-)Krankheit, sollten die Auswirkungen auf das öffentliche Leben so gering wie möglich sein, die medizinische Versorgung der Bevölkerung aufrecht erhalten und ein möglicher wirtschaftlicher Schaden begrenzt werden. Um diese Ziele erreichen zu können und dabei gleichzeitig die Handlungsfähigkeit der Einrichtungen der Stadtverwaltung zu gewährleisten, hat eine Arbeitsgruppe der Stadtverwaltung in den vergangenen Monaten einen Sonderschutzplan „Influenza-Pandemie“ erarbeitet, der jetzt in Kraft gesetzt wurde.

Dabei wurden durch die städtischen Ämter und Betriebe eigene Pandemiepläne erarbeitet, die Schutzmaßnahmen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorsehen und gleichzeitig Prioritäten setzen, damit bei reduzierter Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterzahl wichtige Bereiche funktionsfähig bleiben. Auf dieser Grundlage sind in dem Dokument Vorbereitungsphasen bei der Umsetzung des Sonderschutzplanes beschrieben, um rechtzeitig für den Schadensfall gewappnet zu sein. Gleichzeitig dient der Sonderschutzplan den Stäben der Hansestadt Rostock als Arbeitsdokument, um die Abarbeitung besonderer gesundheitlicher Gefahren oder Schadenslagen sicherstellen zu können. Das Arbeitsdokument wird noch im ersten Halbjahr 2011 im Rahmen einer Stabsrahmenübung mit den Mitgliedern des Verwaltungsstabes erprobt.

Pandemien haben durch ihre gesundheitlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen eine große Bedeutung für den Fortbestand des öffentlichen Lebens. Internationale und nationale Planungen wie durch die Weltgesundheitsorganisation und das Robert-Koch-Institut sind zu berücksichtigen. Bereits mit der Veröffentlichung des kommunalen Pandemieplanes im Mai 2009 hat sich auch die Hansestadt Rostock
zielgerichtet auf einen möglichen Pandemiefall vorbereitet.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadt | Fr., 04.02.2011 - 19:20 Uhr | Seitenaufrufe: 68
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018