Meyer: Gute Tourismusentwicklung in Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der SV Parkentin will mit dem Projekt ?MiniMonsterKicker? neuen Fußball-Nachwuchs gewinnen. Kitas in Bad Doberan, Hohenfelde, Hanstorf, Stäbelow, Kritzmow und Parkentin machen mit.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:13 Uhr
Schlechte Nachrichten zum schönsten Fest des Jahres: Die Agentur für Arbeit in MV will keine Weihnachtsmänner mehr an Familien vermitteln. Nach Greifswald, Stralsund und Neubrandenburg lassen nun auch die Ämter in Rostock und Schwerin die Weihnachtsmän...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:00 Uhr
Vor 600 Jahren bestätigte der Papst die Gründung der ältesten Universität im Ostseeraum. Das Finale der Jubiläumsfeiern wurde am Freitag auf dem Uni-Platz eröffnet. Ein Gesandter des Papstes wird am Dienstag erwartet.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 07:12 Uhr
Das Energieministerium von MV stellt klar: keine ?Space-Shuttle?-Starts aus Rostock-Laage. Der Flughafen soll als Startplatz für kleine Raketen dienen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:00 Uhr
Das für Montag geplante Konzert mit Tony Christie in der Rostocker Stadthalle fällt aus. Gekaufte Tickets können beim jeweiligen Anbieter zurückgegeben werden, gelten aber auch für das Konzert am 16. November in Schwerin. Dort soll es dann als Dankesch...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 08:06 Uhr
Mit über 500 Schülern wurde am Freitagmorgen in der Sporthalle West in Kühlungsborn ein neues Schulprojekt gestartet. Im Mittelpunkt steht die Demokratie. Geleitet werden die Workshops in den Klassen von Lehramtsstudenten der Universität Rostock.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 10:48 Uhr
Prof. Frederike Hanke leitet die neue Arbeitsgruppe am Marine Science Center in Hohe Düne. In ihrer Forschung widmet sie sich dem Beobachten der Bewegungen von Robben. Neben der Arbeit auf der Station planen die Wissenschaftler Untersuchungen im offene...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 11:09 Uhr

Meyer: Gute Tourismusentwicklung in Rostock

Rostock (skmv) • Die Hansestadt Rostock ist nach Ansicht des Chefs der Staatskanzlei, Reinhard Meyer, auf dem besten Weg zum touristischen Schwergewicht: "In den letzten Jahren sind in Rostock jeweils rund 1,5 Millionen Gästeübernachtungen gezählt worden. 2010 gab es zwischen Januar und November ein sattes Plus von fast 8 Prozent. Das sind Zahlen, auf die Rostocks Hoteliers stolz sein können", sagte Meyer am Donnerstag auf dem Neujahrsempfang der Rostock Hotel Alliance.

Die Hansestadt habe im vergangenen Jahr vom boomenden Städtetourismus in Deutschland profitiert. Rostock habe mit europaweit einzigartiger Backsteingotik, dem maritimen Flair sowie qualitativ hochwertigen Hotels und erstklassiger Gastronomie weiter gute Chancen. "Rostock hat alles, was Städtereisen interessant macht: Tradition und Moderne, lebendiges Großstadtleben und ein Seebad mit Strand und Meer zum Entspannen", sagte Meyer. Die neue Rostocker Gesellschaft für Marketing und Tourismus arbeite daran, die Hansestadt gemeinsam zu vermarkten und so im In- und Ausland noch bekannter zu werden. Die Marketing-Gesellschaft könne zum Erfolgsmodell werden. Meyer appellierte an alle Akteure, diese Initiative zu unterstützen.

Der Tourismus sei in ganz Mecklenburg-Vorpommern ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Mit einem Umsatz von 5,1 Milliarden Euro und rund 173.000 Beschäftigten hänge jedes dritte sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnis im Nordosten direkt oder indirekt vom Tourismus ab. "Tourismus ist und bleibt ein wirtschaftpolitischer Schwerpunkt der Landesregierung", sagte Meyer. "Wir haben im Tourismus gemeinsam viel erreicht. Wir sind gut und wir können noch mehr." Große Potenziale sehe er unter anderem bei ausländischen Gästen und in der Vor- und Nachsaison.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus | Fr., 04.02.2011 - 19:09 Uhr | Seitenaufrufe: 96
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019