"Per Anhalter" mit dem Zug nach Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Insgesamt 262 Bauvorhaben an Straßen und Wegen haben Rostocks Verkehrsplaner für 2019 und 2020 auf der Agenda. Nun sollen sie aber sparen: Die Kämmerei verlangt Einsparungen von zehn Millionen Euro pro Jahr. Es kracht im Rathaus. Die SPD fordert nun ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:06 Uhr
Rostock erhält neues Brandschutzzentrum ab 2020 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für 60 Millionen Euro wird der vorhandene Standort saniert und erweitert. Auch Rettungsdienst soll integriert werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Am Sonnabend ist unsere U16 zu Gast beim SV Barth. Die Vinetastädter konnten bisher keines der drei Saisonspiele für sich entscheiden und stehen bis dato punktlos am Tabellenende. Die von Coach Ricardo Kroll trainierten Jungen Hanseaten grüßen hingegen...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 10:54 Uhr
Sitzt ehemaliges NPD-Mitglied für die AfD in der Bürgerschaft? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Marc Hannemann (AfD) bestätigt einen Aufnahmeantrag bei der NPD unterschrieben zu haben, ein Nazi sei er jedoch nicht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Besucher der fünften Port Party erwartet am Sonntag wieder ein volles Programm. Es ist die letzte Party der Saison.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Namens-Wirrwarr um Rasmus Thellufsen beim Drittligisten Hansa Rostock.Der dänische Neuzugang der Norddeutschen muss künftig mit "Pedersen" auf dem Trikot auflaufen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) laut FC Hansa den Mecklenburgern mit.Voraus...
Quelle: SPORT1 | Sa., 13:24 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr

"Per Anhalter" mit dem Zug nach Rostock

Rostock/Güstrow (BPHR) • Ein Lokführer eines Güterzuges teilte am gestrigen Tag gegen 19:00 Uhr der Bundespolizei mit, dass sich ein Mann in Lalendorf (LK Rostock) im Bereich der dortigen Bahngleise aufhält. Der Lokführer des nachfolgenden Zuges, es war der ICE in Richtung Rostock, wurde sofort verständigt. Der Zug fuhr in Schrittgeschwindigkeit in diesem Bereich und als der Lokführer den Mann sah, hielt der Zug auf freier Strecke an und nahm ihn mit an Bord, da suizidale Absichten des Mannes nicht auszuschließen waren. In Rostock übernahm die Bundespolizei den 57jährigen Mann. Dieser war stark angetrunken und die Atemalkoholkontrolle ergab 1,73 Promille. Während der Gewahrsamnahme fing der Mann an zu randalieren, so dass ihm die Handfessel angelegt werden musste. Der angeforderte Notarzt veranlasste die Einweisung in die UNK Rostock. Da der Mann weiterhin aggressiv reagierte, wurde er mit polizeilicher Begleitung in die Klinik eingeliefert.

Erika Krause-Schöne



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 01.07.2014 - 13:31 Uhr | Seitenaufrufe: 12
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019