Betrügerin droht mit Entmündigung / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
?Best Kebap? gehört zu den beliebtesten Döner-Läden in Rostock. Mit einer Öffnungszeit bis fünf Uhr morgens hat der Imbiss ein klares Alleinstellungsmerkmal. Beim Rammstein-Konzert in der Hansestadt wurde der Laden regelrecht überrannt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:13 Uhr
Ein Fahrradfahrer ist im Rostocker Stadtteil Dierkow von einem Auto erfasst worden. Der Mann schleuderte über die Motorhaube und schlug mit seinem Kopf auf den Asphalt auf. Er erlitt schwere Kopfverletzung und verlor an der Unfallstelle viel Blut.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:48 Uhr
Die Energiewirtschaft trägt am stärksten zum CO2-Ausstoß bei. Eine NDR Recherche zeigt, wo im Norden die Schlote am stärksten rauchen - und wie der EU-Emissionshandel die Luft sauberer macht.
Quelle: NDR.de | Fr., 06:24 Uhr
Rostock-Umland (MEIL) - In zwei Bauabschnitten wird die Fahrbahndecke auf den 3,2 Kilometern der Autobahn 20 zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock Südstadt und Bad Doberan erneuert. Im Zuge der Arbeiten werden zudem die Auf- und Abfahrtsrampen der AS Rostock West instandgesetzt. Zunächst wird die A 20 im genannten Abschnitt in...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14:30 Uhr
Am vergangenen Wochenende feierte die zweite Mannschaft unseres F.C. Hansa auch im zweiten Spiel der NOFV-Oberliga Nord einen Sieg und somit einen Saisonauftakt nach Maß.
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Di., 10:14 Uhr
Hansa Rostock hat einen Auswärtssieg beim Tabellenführer Ingolstadt in letzter Sekunde verspielt. Zwei Elfmeter sicherten den Schanzern in einem attraktiven Spiel den Punktgewinn.
Quelle: WDR.de | Sa., 05:26 Uhr
Bebauung des Groten Pohl erhitzt weiter die Gemüter - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Was ist wichtiger? Klimaschutz oder Wohnungsbau? Eine Mahnwache in der Südstadt soll die Diskussion neu entfachen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:24 Uhr

Betrügerin droht mit Entmündigung

Rostock (PIHR) • Immer dreister agieren Betrüger, wenn sie versuchen Rentnern das Geld aus der Tasche zu ziehen.


Eine unbekannte Anruferin drohte einer 82-jährigen Rostockerin jetzt sogar mit Entmündigung. Die taffe Rentnerin zeigte sich davon allerdings unbeeindruckt und alarmierte die Polizei.


Der Vorfall ereignete sich gestern gegen 11:00 Uhr. Eine Anruferin, die sich als Frau Dr. Dieterle vom Amtsgericht vorstellte, versuchte die Seniorin am Telefon zunächst einzuschüchtern, um sie anschließend zu einer Geldübergabe bewegen zu können.


Die unbekannte Anruferin drohte der alten Dame damit, am Folgetag mit einem Gerichtsvollzieher zu erscheinen und angebliche Schulden in fünfstelliger Höhe einzutreiben. Gleichzeitig erklärte die Unbekannte, dass bereits gerichtlich ein Vormund bestellt worden sei, weil die Rentnerin aufgrund der massiven Geldschulden entmündigt werden solle.


Trotz der äußerst aggressiven Gesprächsführung ließ sich die 82-Jährige nicht einschüchtern und informierte die Polizei. Zu einer Geldübergabe kam es nicht.


Bereits Ende September hatten Unbekannte mit verschiedenen Maschen versucht, Senioren zur Herausgabe von Bargeld zu bewegen. Dabei hatte sich ein Täter sogar als Polizist ausgeben und eine Rentnerin um mehrere Hundert Euro gebracht. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang insbesondere älteren Menschen, unbekannten Personen immer mit einer "gesunden Portion" an Misstrauen zu begegnen. In Zweifelsfällen sollte umgehend die Polizei über den Notruf 110 alarmiert werden.

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 08.10.2014 - 12:07 Uhr | Seitenaufrufe: 23
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019