Lokale Agenda 21 mit neuem Arbeitskreis „Wohnprojekte“ / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr

Lokale Agenda 21 mit neuem Arbeitskreis „Wohnprojekte“

Rostock (hrps) • Der Agenda 21-Rat und seine Arbeitskreise, die sich seit vielen Jahren für eine nachhaltige Entwicklung in Rostock und Umgebung engagieren, haben Verstärkung bekommen durch einen neuen Arbeitskreis „Wohnprojekte“. Auf der Sitzung am 23. März 2011 begrüßten die Mitglieder des Rates das Anliegen der Bürgerinnen und Bürger, sich künftig unter dem Dach der Lokalen Agenda 21 für ihre Ziele zu engagieren und bestätigten die Gründung des Arbeitskreises.

Dessen Mitglieder sind der Überzeugung, dass Wohnprojekte eine nachhaltige Antwort auf die vielfältigen Veränderungen der Wohn- und Lebensbedürfnisse sein können. Der Arbeitskreis Wohnprojekte Rostock ist ein Zusammenschluss von interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Mitgliedern von Wohnprojekten aus Rostock und Umgebung. Er will über das Thema informieren, Möglichkeiten und Bedarf von Wohnprojekten vor Ort aufzeigen, den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung fördern sowie neue Initiativen unterstützen. (Informationen auch unter wohnprojekte-rostock.de). Sprecher des Arbeitskreises ist Dieter Loho, sein Stellvertreter Robert Waltemath.

Selbstorganisierte Wohnprojekte geben vielfältige Antworten auf unterschiedliche Bedürfnisse: Nachbarschaften, in denen ein soziales Miteinander und Unterstützung im Alltag möglich und erwünscht sind, insbesondere für Kinder und ältere Menschen, Migrantinnen und Migranten, Familien mit einem Elternteil und Menschen mit Behinderung. Gemeinschaftlich gestaltete Räume und Freibereiche erweitern den Spielraum der Bewohnerinenn und Bewohner zum Beispiel Gemeinschaftsräume, Werkräume, Gästezimmer etc. Viel Wert wird auf eine ökologische Bauweise gelegt. Alternative Beteiligungs- und Finanzierungsmodelle in Form von Baugemeinschaften, Genossenschaften, Stiftungen oder Vereinen machen den Wohnraum erschwinglich. Wohnprojekte sind oft Kristallisationspunkte sozialen und kulturellen Lebens.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadtentwicklung | Fr., 25.03.2011 - 18:49 Uhr | Seitenaufrufe: 85
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018