Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Rostock (HRPS) • Kreative Ferienkinder zwischen zehn und 14 Jahren können sich auf ein spannendes Winter-Ferienprogramm in der Zentralbibliothek in der Kröpeliner Straße 8...
Quelle: HRO-News.de | Di., 22.01.2019 - 11:16 Uhr
Rostock-Reutershagen (HRPS) • Die Zwischenbilanz des Stadtdialogs zum Zukunftsplan Rostock wird am Montag, 28. Januar 2019,während eines ERGEBNIS-FORUMs in der Kunsthalle Rostock, Hambur...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 23.01.2019 - 07:51 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Die Stadtverwaltung soll nach Lösungen suchen, wie die Gebühren schon vor dem Jahr 2053 wegfallen können. Das sieht ein Antrag in der Rostocker Bürgerschaft vor. Beteiligung des Bundes soll geprüft werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 23.01.2019 - 18:56 Uhr

RSAG-Pedelecs gehen in den Winterschlaf

Rostock (RSAG) • Die Rostocker Straßenbahn AG zieht positive Bilanz aus der ersten Pedelec-Saison. Unter dem Namen „elros – Elektromobilität in Rostock“ ging das Pilotprojekt am 6. Juni 2014 mit vier Vermietungsstationen an den Start: Reutershagen, Lütten Klein, Bad Doberan und Ostseebad Nienhagen. Rund 300 Personen haben sich seitdem für die Nutzung der Miet-Pedelecs registriert. Drei Viertel der Nutzer stammen aus Rostock, rund ein Fünftel aus dem Umland und fünf Prozent aus dem gesamten Bundesgebiet. An den öffentlichen Pedelecs erfreuten sich Menschen im Alter von 18 bis 69 Jahren.  

Mit den elros-Pedelecs will die RSAG Pendlern aus dem Umland einen flexiblen Anschluss an Bus und Straßenbahn in Rostock ermöglichen. Im Alltag oder in der Freizeit bieten die himmelblauen Miet-Pedelecs eine umweltfreundliche Alternative zur Vervollständigung individueller Wegeketten.

Weil die Batterieleistung bei kalten Temperaturen stark nachlässt, gehen die elektrischen Fahrräder nun in den Winterschlaf. Je nach Wetterlage startet die kommende Saison Mitte bis Ende März 2015. Mit der zweiten Pedelec-Saison wird die fünfte elros-Vermietungsstation eröffnet. Standort ist die Nordseite der Kirche im Ostseebad Warnemünde, direkt neben der neuen Fahrradabstellanlage. Vorgesehen sind vier Pedelec-Boxen und zusätzlich sechs Schließfächer für Gepäck. Zwei der Gepäck-Aufbewahrungsboxen sind mit einer Steckdose ausgestattet, die Radtouristen das kostenfreie Laden ihrer Pedelec-Akkus ermöglicht.

Das Pilotprojekt „elros“ ist Teil des von der EU geförderten Projekts „ELMOS - Elektromobilität als integraler Bestandteil städtischer Verkehrskonzepte in kleinen und mittleren Städten im südlichen Ostseeraum“. Kooperationspartner sind das städtische Tief- und Hafenbauamt, die Stadtwerke Rostock sowie die Stadt Bad Doberan und die Gemeinde Ostseebad Nienhagen.

Beate Langner



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Mi., 26.11.2014 - 09:02 Uhr | Seitenaufrufe: 27
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019