Schlotmann: Saniertes Experimentalgebäude der Universität Rostock verbessert Studien- und Arbeitsbedingungen / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Fast jeden Tag legt in Rostock-Warnemünde ein Kreuzfahrtschiff an - mit bis zu 2.000 Passagieren. Geld geben diese Touristen wenig aus, dafür sorgen sie für einen Massenandrang.
Quelle: NDR.de | Di., 14.08.2018 - 08:10 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Rostock (MBWK) • Mit den sechswöchigen Sommerferien geht die schönste Zeit des Jahres langsam zu Ende. Am Montag, 20. August 2018, starten 150.000 Schülerinnen und Schüle...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 14:00 Uhr
Rostock (PIHR) • In den frühen Morgenstunden des 14.08.2018, gegen 00:30 Uhr meldete
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 05:00 Uhr

Schlotmann: Saniertes Experimentalgebäude der Universität Rostock verbessert Studien- und Arbeitsbedingungen

Rostock-Südstadt (mvbl) • Heute (13. Mai 2011) wurde die Sanierung des Experimentalgebäudes der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock abgeschlossen und das Gebäude der Universität zur Einrichtung übergeben. "Die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes verbessert die Arbeits- und Studienbedingungen", sagte Bauminister Volker Schlotmann.

Im Rahmen der Sanierung des denkmalgeschützten Experimentalgebäudes aus den 50er Jahren wurden unter anderem  die Gebäudehülle (Wände, Fensterelemente, Dachflächen) und die gesamte Haustechnik erneuert sowie Neustrukturierung der Labor- und Experimentalflächen durchgeführt.

Anstelle des angrenzenden ehemaligen Trafogebäudes wurde ein Neubau errichtet, der Labor- und Büroräume unter anderem für die Bereiche Allgemeine Elektrotechnik und Schaltungstechnik aufnimmt. Der Neubau fügt sich gestalterisch in das denkmalgeschützte Gebäudeensemble ein und verbindet den Bereich Elektrotechnik mit den übrigen Fachdisziplinen der Fakultät des Campus.

Schlotmann erklärte: "Besonders erfreulich ist, dass die Bauaufträge zum überwiegenden Teil an regionale Firmen gingen."

Die Baumaßnahme wurde durch den landeseigenen Betrieb für Bau und Liegenschaften realisiert. Die Baukosten betrugen rund elf Millionen Euro.

Folgende größere Baumaßnahmen finden zurzeit an der Universität Rostock statt:

Der im April 2009 begonnene Neubau des Rechenzentrums soll bis zum Sommer 2011 fertig gestellt werden. Im Jahr 2011 werden auch der Neubau einer experimentellen Verfügungsfläche für die Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik und der Neubau des Instituts für Informatik mit dem Universitätsrechenzentrum am Campus Südstadt sowie das neue Hörsaalgebäude am Campus Ulmenstraße übergeben. Für den Frühsommer ist die Grundsteinlegung des Physikalischen Institutsgebäudes und des Forschungsbaus für Leben, Licht und Materie (LLM) auf dem Südstadtcampus geplant. Darüber hinaus wird und die im Herbst 2009 begonnene Sanierung des Universitätshauptgebäudes fortgeführt. Sie soll bis Ende 2012 abgeschlossen sein.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Fr., 13.05.2011 - 21:04 Uhr | Seitenaufrufe: 56
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018