Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Polizeiruf 110 - Söhne Rostocks: Darum kennt man den manischen Verdächtigen - Bild: BRIGITTE.de - Die führende Website für Frauen
Im "Polizeiruf 110: Söhne Rostocks" steht Michael Norden als flüchtiger Mordverdächtiger im Zentrum des Geschehens. Woher kennt man ihn?
Rostocker erfüllt sich seinen Kindheitstraum vom Bahnfahrer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Quereinsteiger Andreas Voß absolviert derzeit eine Ausbildung bei der RSAG.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:37 Uhr
TV-Tipps: König und Bukow ermitteln wieder im
Im "Polizeiruf 110" (Das Erste) fahnden König und Bukow nach einem flüchtigen Jungunternehmer. Bei RTL steigt zur Halbzeit von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" die große Dschungelparty. In "Verborgene Schönheiten" (Sat.1) hat Will Smith Begegn...
Thomas Braun lebt für die Musik - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der gebürtige Rostocker spielt so einige Instrumente und widmet einen Großteil der Zeit seiner Leidenschaft.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:37 Uhr
Hauspreise in MV steigen langsamer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wohnen in Rostock so teuer wie in Berlin. Immobilien in Ludwigslust-Parchim am billigsten.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:13 Uhr
Er ist das neue Gesicht in der Kirche - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 49-jährige Friedhelm Schiwy wird die Aufgabe der Kirchenaufsicht übernehmen. Zu dem Job ist er über Umwege gekommen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:25 Uhr
Was ist dran an Vorwürfen gegen Rostocker Taxifahrer? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Laut Stadt gebe es Beschwerden, jedoch keine Auffälligkeiten. Dennoch sollen die Kontrollen verstärkt werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:24 Uhr
Schlotmann: Saniertes Experimentalgebäude der Universität Rostock verbessert Studien- und Arbeitsbedingungen
Rostock-Südstadt • Heute (13. Mai 2011) wurde die Sanierung des Experimentalgebäudes der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock abgeschlossen und das Gebäude der Universität zur Einrichtung übergeben. "Die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes verbessert die Arbeits- und Studienbedingungen", sagte Bauminister Volker Schlotmann.

Im Rahmen der Sanierung des denkmalgeschützten Experimentalgebäudes aus den 50er Jahren wurden unter anderem  die Gebäudehülle (Wände, Fensterelemente, Dachflächen) und die gesamte Haustechnik erneuert sowie Neustrukturierung der Labor- und Experimentalflächen durchgeführt.

Anstelle des angrenzenden ehemaligen Trafogebäudes wurde ein Neubau errichtet, der Labor- und Büroräume unter anderem für die Bereiche Allgemeine Elektrotechnik und Schaltungstechnik aufnimmt. Der Neubau fügt sich gestalterisch in das denkmalgeschützte Gebäudeensemble ein und verbindet den Bereich Elektrotechnik mit den übrigen Fachdisziplinen der Fakultät des Campus.

Schlotmann erklärte: "Besonders erfreulich ist, dass die Bauaufträge zum überwiegenden Teil an regionale Firmen gingen."

Die Baumaßnahme wurde durch den landeseigenen Betrieb für Bau und Liegenschaften realisiert. Die Baukosten betrugen rund elf Millionen Euro.

Folgende größere Baumaßnahmen finden zurzeit an der Universität Rostock statt:

Der im April 2009 begonnene Neubau des Rechenzentrums soll bis zum Sommer 2011 fertig gestellt werden. Im Jahr 2011 werden auch der Neubau einer experimentellen Verfügungsfläche für die Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik und der Neubau des Instituts für Informatik mit dem Universitätsrechenzentrum am Campus Südstadt sowie das neue Hörsaalgebäude am Campus Ulmenstraße übergeben. Für den Frühsommer ist die Grundsteinlegung des Physikalischen Institutsgebäudes und des Forschungsbaus für Leben, Licht und Materie (LLM) auf dem Südstadtcampus geplant. Darüber hinaus wird und die im Herbst 2009 begonnene Sanierung des Universitätshauptgebäudes fortgeführt. Sie soll bis Ende 2012 abgeschlossen sein.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Fr., 13.05.2011 21:04 Uhr | Seitenaufrufe: 72
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020