Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock/Schwerin (HRPS) • Die Historische Kommission für Mecklenburg e.V. mit Sitz in Schwerin hat jetzt mit der Publikation "Rostock und seine Nachbarn in der Geschichte" einen inte...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 06:29 Uhr
Rostock-Lichtenhagen (PIHR) • Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Mittag im Stadtteil Lichtenhagen. Dabei erlitt eine 77-jährige Fußgängerin schwerste Verletzungen, ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 16:45 Uhr
Am Kröpeliner Tor steht schon seit Tagen die erste Bude für den Rostocker Weihnachtsmarkt. Doch die muss nun wieder abgebaut werden. Das Amt hat es entschieden ? und streitet mit dem Gastronomen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 11:45 Uhr
Eine Festung vorm Stadion - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
2400 Demonstranten werden heute zum AfD-Aufmarsch und der Gegenbewegung im Hansaviertel erwartet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Arbeiter stürzt 70 Meter in den Tod - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Tragödie am Kühlturm: Bei Fassadenarbeiten in 80 Metern Höhe ist heute ein Tragekorb abgestürzt. Ein Mann kam ums Leben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 15.11.2018 - 12:40 Uhr
Großgemeinde vor Rostocks Toren geplant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gemeinden Elmenhorst, Admannshagen-Bargeshagen und Ostseebad Nienhagen wollen fusionieren.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Die Grünanlagen im geplanten Wohngebiet sollen für alle Rostocker frei zugänglich sein. Etwa ein Drittel der Gesamtfläche wird nicht bebaut.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 18:40 Uhr

Eröffnung der Bäderdienstsaison in Mecklenburg-Vorpommern

Rostock-Warnemünde (immv) • "In diesem Jahr führen wir zum 20. Mal von Mitte Mai bis Mitte September den Bäderdienst in Mecklenburg-Vorpommern durch. Insgesamt 202 Polizistinnen und Polizisten aus den städtischen Bereichen werden über die Frühjahrs- und Sommermonate in allen Urlaubsregionen unseres Landes zum Einsatz kommen. Zum einen wird dadurch in bewährter Weise die Sicherheit unserer Gäste in den Urlaubsregionen erhöht, zum anderen sind die Beamtinnen und Beamten in Uniform auch beliebte  Ansprechpartner für die Touristen.

Alle Urlauber sollen sich in unserem Bundesland rund um die Uhr wohl und sicher fühlen. Denn zufriedene Gäste werben für unser Mecklenburg-Vorpommern bei Freunden, Verwandten und Arbeitskollegen und sie kommen gern wieder", so der Innenminister Lorenz Caffier bei der Eröffnung auf der Warnemünder Promenade vor dem Leuchtturm.

Die Polizei wird in der Bäderdienstsaison die Streifen-tätigkeit verstärken, mobile Wachen einrichten, Präsenz auf Campingplätzen und bei Veranstaltungen zeigen und so Straftaten schon im Vorfeld verhindert.

Aus gutem Grund findet die Eröffnung des Bäderdienstes dieses Jahr in Rostock- Warnemünde statt. 33 Kreuzfahrt-schiffe werden insgesamt 161 Mal den Hafen von Warnemünde anlaufen – so oft, wie noch nie zuvor. Gerechnet wird mit einer viertel Million Seereisenden und damit mit einem neuen Besucherrekord. Noch nie war ein deutscher Hafen so häufig Ziel von Kreuzfahrtreedereien!

"Die Gewährleistung der Sicherheit an Urlaubsorten, gerade auch in solchen Zentren wie hier in Warnemünde, ist ein wichtiger Faktor für den Tourismus. Die Erfahrungen und Erfolge der Vergangenheit zeigen uns, dass wir dabei mit dem Bäderdienst das richtige Konzept verfolgen.

Für die Urlaubssaison 2011 wünsche ich allen Gästen unseres Bundeslandes einen angenehmen Aufenthalt  und bin davon überzeugt, dass die im  Bäderdienst eingesetzten Polizistinnen und Polizisten ihren Teil dazu beitragen werden, Mecklenburg-Vorpommern durch Bürgernähe und Kompetenz als Urlaubsland noch sicherer und attraktiver machen", so der Innenminister abschließend.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus & Freizeit | Fr., 13.05.2011 - 20:56 Uhr | Seitenaufrufe: 46
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018