Überfall auf ARAL-Tankstelle in Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige geriet unter die tonnenschwere Tram.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 18:57 Uhr
Rostock vor dem Verkehrskollaps? - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Oktober und November soll die S-Bahn-Strecke von Marienehe nach Warnemünde voll gesperrt werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 16.08.2018 - 21:00 Uhr

Überfall auf ARAL-Tankstelle in Rostock

Rostock (PIHR) • Am 08.11.2015 gegen 21:45 Uhr betraten zwei unbekannte maskierte Täter die Tankstelle und begaben sich zielgerichtet zum Tresen. Während ein Täter mit einer Pistole in der Hand vor dem Tresen verblieb, begab sich der andere dahinter. Er ließ sich von der Angestellten das Geld aus der Kasse in die mitgeführte Plastiktüte füllen. Anschließend entnahmen die Täter noch einige Schachteln Zigaretten aus dem Regal und flüchteten. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit Unterstützung eines Fährtenhundes blieben bislang erfolglos. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Täter können wie folgt beschrieben werden: Beide waren von sportlicher Statur, ca. 180 - 185 cm groß und ca. 25 Jahre alt. Täter 1 war bekleidet mit einem hellgrauem Kapuzenpullover, schwarzer Jogginghose, schwarzen Schuhen, graue Handschuhen, maskiert und führte einen gelben Plastikbeutel mit roter Schrift (vermutlich Netto) bei sich. Täter 2 war bekleidet mit einem schwarzem Kapuzenshirt, grauer Jogginghose, braunen Schuhen mit weißem Sohlenansatz, schwarzen Handschuhen, maskiert und führte einen pistolenähnlichen Gegenstand bei sich. Sachdienliche Hinweise zu den Personen nimmt das Polizeirevier in Dierkow unter der Rufnummer 0381 6588 224, der Polizeinotruf 110 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Nico Findeklee



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 09.11.2015 - 03:18 Uhr | Seitenaufrufe: 30
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018