Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Im Schwarzen Weg entstehen neue Wohnungen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Noch in diesem Jahr sollen die Bauarbeiten am ersten Block beginnen. Bis 2023 sollen 24 Einheiten bezugsfertig sein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 05:26 Uhr
Der Drang zum Tanzen verbindet Rostockerinnen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die neunköpfige Gruppe InStyle trainiert zwei Mal wöchentlich im Pablo-Neruda-Club in Evershagen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 05:26 Uhr
Sie waren einst die Sänger von den Hollies, The Sweet und 10cc. Lesen Sie, wie die Frontm3n Peter Howarth, Pete Lincoln und Mick Wilson das Publikum in Rostock begeistert haben.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:14 Uhr
Heiraten am 20.02.2020 in Rostock: Eine Eselsbrücke für die Liebe - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am 20. Februar 2020 geben sich Susann Ohlrich und Andre Pinnow in Rostock das Ja-Wort.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:37 Uhr
Die Landesregierung in MV erteilt der französischen Sportartikel-Kette Decathlon eine Ausnahme: Sie darf am Rostocker Stadtrand eine Riesen-Filiale bauen. Doch in der Hansestadt wächst der Widerstand gegen den Markt: Decathlon könnte die Kundschaft aus...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 06:01 Uhr
Die klassische Musik gehört zum Leben - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ohne ein Instrument spielen zu können, hegt Birger Birkholz eine Leidenschaft für die Werke der großen Komponisten.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 05:26 Uhr
Neue Haltestellen in Stadtmitte gar nicht gewollt? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Bauarbeiten in der Blücherstraße sollen im Sommer beginnen. Anwohner befürchten Verkehrschaos und Geldverschwendung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
RSAG-Rollator-Training für Senioren
Rostock-Reutershagen • „Mobil sein. Ganz sicher.“ Unter dieser Überschrift veranstaltet die Rostocker Straßenbahn AG seit Jahren Schulungstermine, bei denen Nutzer eines Rollators dessen sichere Handhabung üben und Hemmschwellen abbauen können. Aufgrund des regen Interesses bietet die RSAG auch in diesem Jahr wieder kostenfreie Übungsstunden an.

Angesprochen sind vor allem ältere Mitmenschen, die sich mit ihrem Rollator bisher nicht trauen, die Verkehrsmittel der RSAG zu nutzen. Oder auch diejenigen Fahrgäste, die mit ihrem Rollator noch mehr Sicherheit in den Bussen und Straßenbahnen erlangen möchten. Zu den Programminhalten gehören ein „Sicherheits-Check“, ein Übungsparcours zur sicheren Rollator-Handhabung, das bequeme Einsteigen in Bus und Bahn, das richtige Abstellen des Rollators im Fahrzeug, das einfache und sichere Aussteigen und wertvolle Tipps zur Verkehrssicherheit. Zum Abschluss der Übungsstunde ist Zeit für die Beantwortung von offenen Fragen und Ausklang bei Kaffee und Kuchen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet vormittags in der Zeit von 08:30 Uhr bis 10:30 Uhr auf dem Gelände der RSAG in der Hamburger Straße 115 statt. Treffpunkt ist das Verwaltungsgebäude, zu erreichen mit den Linien 1, 2 und 5 mit Ausstieg an der Haltestelle „Heinrich-Schütz-Straße“.

Die nächsten Termine 2016 (jeweils von 08:30 bis ca. 10:30 Uhr)
12. April, 10. Mai, 14. Juni, 12. Juli und 20. September

Anmeldungen sind möglich über die Service-Nummer der RSAG unter 0381 / 802 1900 oder per E-Mail unter mobilitaetstraining@rsag-online.de. Die Teilnehmerzahl ist pro Veranstaltung auf 12 Personen begrenzt.
Beate Langner
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Di., 05.04.2016 17:13 Uhr | Seitenaufrufe: 45
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020