Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Bauherr plant zwei neue Wohnhäuser - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben will 50 Wohnungen und 220 Parkplätze errichten.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 15.12.2018 - 08:05 Uhr
Nicht alle können in der Weihnachtszeit bei ihren Familien sein. Die Berufssoldaten im Mittelmeer nahmen daher per Videoschalte am Adventskaffee im Marinestützpunkt Hohe Düne teil.
Quelle: NDR.de | So., 16.12.2018 - 20:39 Uhr
In Rostock geht die Kreuzfahrtsaison zu Ende. Im Überseehafen und in Warnemünde wurden 923.000 Passagiere abgefertigt. Damit liegt die Hansestadt vor Hamburg und Kiel.
Quelle: NDR.de | So., 16.12.2018 - 12:12 Uhr
Dietlind Glüer ist die erste Ehrenbürgerin in der Geschichte Rostocks. - Im Rathaus nahm die 81 Jährige, die die friedliche Revolution in Rostock geprägt hatte, die Auszeichnung entgegen.
Quelle: NDR.de | So., 16.12.2018 - 11:27 Uhr
Das Rostocker Greenpeace-Team hat mit einer Aktion auf den Klimawandel und seine Folgen aufmerksam gemacht. - Um den CO2-Ausstoß zu verringern fordern sie, die Stilllegung des Steinkohlekraftwerks.
Quelle: NDR.de | So., 16.12.2018 - 11:27 Uhr
Auf dem Rückweg von einer Einkaufsfahrt nach Polen ist bei Löcknitz ein Reisebus aus Rostock mit einem Auto zusammengestoßen. Zwei Menschen starben, zwei weitere wurden schwer verletzt.
Quelle: NDR.de | So., 16.12.2018 - 09:11 Uhr
Nach einem Fehlpass von Rostocks Mirnes Pepic geht Aalen in der zweiten Halbzeit 1:0 in Führung. Doch der eingewechselte Pascal Breier hat ganz spät noch die Antwort parat.
Quelle: NDR.de | Sa., 15.12.2018 - 17:54 Uhr

NDR Nordreportage: Luxusliner im Stau - 4fach-Anlauf in Warnemünde

Rostock-Warnemünde (ndr) • Vier riesige Kreuzfahrtschiffe, die zeitgleich einlaufen – ein großartiges Schauspiel für die Zuschauer, eine extreme Herausforderung für die Mitarbeiter der Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen rund um den Rostock Hafen. Sie sorgen vor und hinter den Kulissen dafür, dass die ca. 8000 Gäste an Bord der 4 Luxusliner ihren Traumurlaub genießen können und die Crews der Schiffe optimale Bedingungen im Hafen vorfinden. Der NDR hat drei der „Heinzelmännchen“ an dem ersten Vierfachanlauf in Rostock-Warnemünde in diesem Jahr begleitet.

Einer von ihnen: Andreas Krakau - seit 1975 arbeitet der 53-jährige im Hafen, seit 2005 ist er für die Kreuzfahrtschiffe eine Art „Mädchen für alles, nur ohne Rock“. Festmachen der Schiffe, kleine Reparaturen, Frischwasserversorgung. Sein Tag beginnt um 4.30 Uhr, er ist beim Vierfachanlauf für drei der vier Kreuzliner zuständig. Für die Saga Pearl II, die AIDAblu und das größte Schiff im Quartett die Celebrity Eclipse. 317 m lang.

Die nur um wenige Meter kleinere Celebrity Constellation muss aus Platzmangel am Kreuzfahrtterminal im Überseehafen vor Anker gehen. Dort wartet Peter Antoni schon auf 2.500 Kreuzfahrer. Der 52-jährige ist einer von über 400 Gästebetreuern im Land, die, die Landausflüge organisieren und darauf achten, dass jeder rechtzeitig vom Schiff und auch wieder rauf kommt.

Auf der AIDAblu kämpft Ingrid Bachmann Kunert mit ihrem Team mit schmutziger Wäsche und fast 8.000 Gepäckstücken, die umgeladen werden. Die Hausdame muss dafür sorgen, dass innerhalb von nur 4 Stunden mehr als 2.500 Betten neu bezogen sind, jeder Winkel des Schiffes blitzblank ist. Denn heute ist Passagierwechsel auf ihrem Schiff.

Überwacht wird der gesamte Schiffsverkehr von den Nautikern der Verkehrsleitzentrale der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung. Ein Vierfachanlauf in Warnemünde ist ür sie und alle Beteiligten ein Großkampftag. Schon ein Knoten zu hohe Geschwindigkeit in der engen Hafeneinfahrt kann fatale Folgen haben.

Sendetermin: Montag, 11. Juli 2011 | 18.15 bis 18.45 Uhr | NDR Fernsehen

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus & Freizeit | Fr., 01.07.2011 - 18:44 Uhr | Seitenaufrufe: 380
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018