Justizministerin ernennt ‎Rechtspflegeranwärter und gratuliert jungen ‎Justizfachangestellten ‎ / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (MBWK) • Wissenschaftsministerin Birgit Hesse setzt eine unabhängige Kommission ein, die die Strukturen und Vorgänge an den Universitätsklinika in Rostock und Grei...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 20.08.2018 - 15:30 Uhr
So einiges lief schief, an jenem Abend im November 2017. Sie gab eine Kontaktanzeige auf, ein Mann meldete sich. Beim ersten Treffen blieb es nicht bei Rotwein und Gesprächen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 21.08.2018 - 05:14 Uhr
Acht junge Männer sollen für eine Anschlag-Serie in der Hansestadt verantwortlich sein. Zwei der Angeklagten sollen auch Frauen überfallen haben. Am Landgericht Rostock hat am Montag der Prozess begonnen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 16:15 Uhr
Drei Varianten stehen zur Auswahl: ein Riesenwohngebiet, drei große oder viele kleine Baugebiete. Die Internet-Befragung läuft bis zum 9. September.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 21.08.2018 - 08:20 Uhr
Die Stadtwerke Rostock AG überrascht Politik und Verwaltung mit einen unerwartet hohen Gewinn: 2017 für der Energie-Versorger 26 Millionen Euro Plus ein. Linke und Grünen wollen das Geld in den Nahverkehr investieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 21.08.2018 - 06:13 Uhr
Buntes Programm im Iga-Park drehte sich um Zeit / Hommage zum 800. Stadtjubiläum
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 05:16 Uhr
Rostocks OB fordert fast 13 Millionen Euro / Landratsamt lehnt ab
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 05:13 Uhr

Justizministerin ernennt ‎Rechtspflegeranwärter und gratuliert jungen ‎Justizfachangestellten ‎

Zur Zeugnisübergabe für 14 Justizfachangestellte und ‎der Ernennung von 15 Rechtspflegeranwärterinnen ‎sagte Justizministerin Uta-Maria Kuder in Rostock: „Sie ‎sind das Aushängeschild der Justiz in M-V“‎

Rostock (JMMV) • "15 Rechtspflegeanwärter haben es geschafft. Sie haben sich unter knapp 400 Bewerbern durchsetzen können. Das ist schon die erste gute Leistung. Die hohe Zahl an Bewerbern zeigt, wie attraktiv die Justiz als Arbeitgeber in Mecklenburg-Vorpommern ist. Dem wollen wir auch weiterhin gerecht werden. Das dreijährige Studium der Rechtspflege gehört zu den anspruchsvollsten in Deutschland. Danach lockt ein Beruf mit besten Zukunfts- und Aufstiegschancen. Es gibt keine Berufsgruppe in der Justiz, deren Aufgabenprofil sich mit einer solchen Dynamik weiterentwickelt hat", sagte Justizministerin Kuder in ihrem Grußwort zur Vereidigung der Anwärter, die alle zwischen 18 und 30 Jahre alt sind

 

Drei der Rechtspflegeranwärterinnen absolvierten zuvor erfolgreich eine Ausbildung zur Justizfachangestellten. Justizministerin Kuder überreichte in Rostock auch die Zeugnisse an elf weibliche und drei männliche Justizfachangestellte. Das beste Ergebnis war ein "sehr gut", fünfmal wurde das Prädikat "Gut" vergeben, achtmal "befriedigend." Von den 14 Absolventen werden acht in den Justizdienst des Landes übernommen.

 

"Sie sind das Aushängeschild unserer Justiz und wichtiger Schnittpunkt in Gerichten und Staatsanwaltschaften. In den sogenannten Service-Einheiten vernetzten sie die Tätigkeiten von Richtern, Rechtspflegern und der jeweiligen Geschäftsstelle. Ich wünsche heute allen unseren Nachwuchskräften viel Erfolg", so Ministerin Kuder. Nach ihrem Grußwort übergab sie die Zeugnisse an die Justizfachangestellten.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Do., 01.09.2016 - 14:01 Uhr | Seitenaufrufe: 41
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018