Livestream aus Bürgerschaft wird mehr Transparenz schaffen / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr

Livestream aus Bürgerschaft wird mehr Transparenz schaffen

Rostock-Stadtmitte (fdpf) • Über den eigenen Vorschlag, die Bürgerschaftssitzungen zukünftig per Internet live zu übertragen, äußert sich der FDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Ulrich Seidel:

„Wir wollen mehr Transparenz und mehr Informationen für alle Bürger. Ein echter Schritt dahin ist die von uns beantragte Live-Übertragung der Bürgerschaftssitzungen, denn hier wird Stadtpolitik gemacht, werden die aktuellen Probleme diskutiert und über die Entwicklung unserer Hansestadt entschieden.“

Seidel betont ausdrücklich: „Ich bin mir hundertprozentig sicher, dass es in Rostock und darüber hinaus viele Menschen gibt, die sich für ihre Stadt, ihre Politik und ihre Entwicklung interessieren und dieses Angebot dankend annehmen.

Nicht nur bei den brandaktuellen Themen wie Darwineum oder Mittelmole, Kopflinden oder Straßenbau und nicht nur bei Entscheidungen über Haushaltsfragen und Schuldenberge, sondern auch bei langfristigen Themen wie Stadtentwicklung, Leitlinien oder Museumskonzept kann jeder dabei sein, darf jeder informiert werden und muss jeder die Möglichkeit haben, Kommunalpolitik zu erleben.

Nur wenn wir allen Bürgern die kontroversen Debatten und einzelnen Positionen ohne Filter und ungekürzt darlegen, können wir als Bürgerschaft behaupten absolut offen und transparent zu handeln. Das Internet wird von der Stadt Rostock viel zu wenig als Medium begriffen, um Informationen zu den Menschen zu tragen, die diese verlangen – das müssen und wollen wir ändern!“

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Do., 12.05.2011 - 20:01 Uhr | Seitenaufrufe: 62
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018