Polizei stellt Schläger nach Attacke in Straßenbahn / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
700 Wohnungen sollen auf dem Gelände der Gartenanlage Am Groten Pohl entstehen. Doch die Planungen für das neue Stadtviertel in der Rostocker Südstadt ziehen sich weiter hin. Das Gelände ist verwuchert, eine Laube brannte kürzlich ab
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 05:36 Uhr
In der Nacht zu Sonntag ist ein Güterzug bei der Einfahrt in den Seehafen Rostock mit einer Rotte Wildschweine zusammengestoßen. Erst am nächsten Morgen konnten Polizisten zwei Tiere vor Ort finden. Eines war bereits verendet. Das zweite quälte sich se...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:12 Uhr
Schüler fällt nach Rauswurf aus S-Bahn durch Prüfung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 16-jährige Leo möchte Polizist werden. Wegen eines fehlenden Fahrscheins verpasst er einen wichtigen Termin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Reutershagen (HRPS) - Am Montag (19. August 2019) beginnen in Reutershagen die Bauarbeiten zum Umbau der Kreuzung Goerdelerstraße / Ulrich-von-Hutten-Straße zu einem leistungsfähigen Kreisverkehr. Darüber informiert das Amt für Verkehrsanlagen. Gleichzeitig wird ein Teil des Trink-, Schmutz- und Regenwassernetzes in diesem Bereich...
Quelle: HRO-News.de | Do., 07:07 Uhr
Von Alfons Zitterbacke bis Iny Lorentz: Bibliothekarin Ramona Schütt fährt den Bücherbus von Dorf zu Dorf. Sie bringt mehr als 2000 Menschen, Kindern wie Rentnern, ihre Lieblingsgeschichten ? sie ist für viele die Retterin des Buches.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:36 Uhr
Die CDU in MV versucht den Rezo-Schock zu verarbeiten, Vertrauen zurück zu gewinnen ? und wirbt dazu mit jungen Politgranden an den Stränden von Graal-Müritz und Warnemünde.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 08:15 Uhr
Rostock-Stadtmitte (BPHR) - Am vergangenen Freitag, den 09.08.2019 wurde durch eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn im Regionalzug RE 4358 von Berlin nach Rostock ein Rollkoffer, der vermutlich vergessen wurde, aufgefunden. Zur Ermittlung des Eigentümers wurde der Koffer geöffnet und festgestellt, dass sich hierin offensichtlich verbotene...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10:42 Uhr

Polizei stellt Schläger nach Attacke in Straßenbahn

Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Zwei Männer, die grundlos Fahrgäste in einer Straßenbahn angegriffen haben, konnten wenig später von der Polizei gestellt und vorläufig festgenommen werden. Gegen die beiden polizeibekannten Rostocker im Alter von 31 und 37 Jahren wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Gestern Abend kurz nach 22:00 Uhr hielt sich das Duo an der Haltestelle am Steintor auf. Dort stießen die beiden Männer einen 63-Jährigen ohne Vorwarnung in die Grünanlagen. Das Opfer stürzte und zog sich dabei eine Verletzung am Bein zu. Anschließend bestiegen die Männer eine Straßenbahn der Linie 3 in Richtung Dierkow. Hier griffen sie grundlos Fahrgäste an. Mindestens zwei Fahrgäste (19, 41) wurde dabei ebenfalls verletzt. Einem Fahrgast wurde die Brille beschädigt. An der Haltestelle Gerberbruch stiegen die Männer dann aus der Bahn und flüchteten.


Die alarmierten Polizeibeamten konnten das Duo aufgrund der guten Personenbeschreibungen wenig später in der östlichen Altstadt stellen und vorläufig festnehmen.


Beide waren erheblich alkoholisiert (2,45 bzw. 2,74 Promille Atemalkohol). Zur Durchführung der angeordneten Blutprobenentnahme wurden die Tatverdächtigen ins Polizeirevier verbracht. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurden sie von der Dienststelle entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 04.03.2015 - 16:04 Uhr | Seitenaufrufe: 41
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019