Konstituierung der Lenkungsgruppe zum Mobilitätsplan Zukunft / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Weihnachtssingen im Ostseestadion sprengt alle Erwartungen ? Weitere Blöcke gehen in den Verkauf - Bild: F.C. Hansa Rostock e.V.
Das erste Weihnachtssingen in der Geschichte des Ostseestadions verspricht schon vor dem ersten gesungenen Ton ein voller Erfolg zu werden...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 11:33 Uhr
Der SV Parkentin will mit dem Projekt ?MiniMonsterKicker? neuen Fußball-Nachwuchs gewinnen. Kitas in Bad Doberan, Hohenfelde, Hanstorf, Stäbelow, Kritzmow und Parkentin machen mit.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:13 Uhr
Schlechte Nachrichten zum schönsten Fest des Jahres: Die Agentur für Arbeit in MV will keine Weihnachtsmänner mehr an Familien vermitteln. Nach Greifswald, Stralsund und Neubrandenburg lassen nun auch die Ämter in Rostock und Schwerin die Weihnachtsmän...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:00 Uhr
Rockige Musik, Motorradfahrer, Influencer und Bestellungen per Knopfdruck: Am Freitag eröffnet im Rostocker Stadthafen ein neues Café, das vor allem die junge Zielgruppe ansprechen will. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:05 Uhr
Das Energieministerium von MV stellt klar: keine ?Space-Shuttle?-Starts aus Rostock-Laage. Der Flughafen soll als Startplatz für kleine Raketen dienen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:00 Uhr
Rostock/Umland (MEIL) - Seit Mitte September wird die Fahrbahndecke der Autobahn 20 auf den 3,2 Kilometern zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock-Südstadt und Bad Doberan erneuert. Ab Montag, 18. November 2019 wird die Richtungsfahrbahn Lübeck und damit auch die Anschlussstelle Rostock-West für den Verkehr freigegeben. Die...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:30 Uhr
Unmut über geplante Wiro-Häuser am Reutershäger Weg - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Anwohner sind sauer auf die städtische Wohnungsgesellschaft. Sie fordern einen Bebauungsplan für das Gebiet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:36 Uhr

Konstituierung der Lenkungsgruppe zum Mobilitätsplan Zukunft

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Heute fand die erste Sitzung der Lenkungsgruppe zum Mobiltätsplan Zukunft ( MOPZ) unter Federführung des Senators für Bau und Umwelt, Holger Matthäus, statt.

Entsprechend Beauftragung durch der Rostocker Bürgerschaft wird die Stadtverwaltung bis Ende 2015 einen intensiven Arbeitsprozess zur Erarbeitung des Mobilitätsplans durchführen. Das Ziel ist die Sicherung einer Mobilität für die Bevölkerung, auch der Pendelbeziehungen im Stadt-Umland-Raum, der Wirtschaft und des Tourismus. Als Rahmenbedingungen gelten eine hohe Stadt- und Umweltverträglichkeit, Sozialverträglichkeit und Finanzierbarkeit.
Mitglieder der Lenkungsgruppe sind Ämter der Stadtverwaltung und der RSAG, fachlich verstärkt durch externe Fachbüros. Facharbeitsgruppen werden sich mit Umweltverbund/Verkehrsmittelvernetzung, Straßen- und Wirtschaftsverkehr sowie Mobilitätsmanagement/Verträglichkeit auseinander setzen.
Besonderer Schwerpunkt im Prozess wird eine intensive Information und direkte Beteiligung der Rostockerinnen und Rostocker sein. In Vorbereitung dieses Prozesses wurden bereits zahlreiche basierende Untersuchungen durchgeführt sowie auf Einladung des Senators in 18 Verkehrskonferenzen mit über 700 Teilnehmerinnen in allen Rostocker Ortsteilen organisiert.

Auf neue Herausforderungen wie Änderungen des Verkehrsverhaltens, Schaffung gesunder Wohnqualitäten, hoher Umweltstandards oder veränderter demografischer Faktoren muss durch neue Herangehensweisen wie zum Beispiel Intermodalität,  Elektromobilität, intelligentes Verkehrsmanagement und allgemeines und betriebliches Mobilitätsmanagement reagiert werden.

Während in den vergangenen 20 Jahren mit über 1,2 Mrd. Euro das Verkehrsnetz unserer Stadt quantitativ stark ausgebaut werden konnte, stehen nun in den kommenden Jahren das qualitative Management der Mobilität, zielorientierte wirkungsvolle Maßnahmen und die Substanzerhaltung im Zentrum.

Ein sehr ambitioniertes Radverkehrskonzept wurde im Vorlauf bereits erarbeitet und wird im ersten Quartal 2014 der Bürgerschaft vorgestellt.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadt | Do., 12.12.2013 - 00:00 Uhr | Seitenaufrufe: 41
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019