Es ist soweit, Sonntag letztes Saisonspiel! / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Weihnachtssingen im Ostseestadion sprengt alle Erwartungen ? Weitere Blöcke gehen in den Verkauf - Bild: F.C. Hansa Rostock e.V.
Das erste Weihnachtssingen in der Geschichte des Ostseestadions verspricht schon vor dem ersten gesungenen Ton ein voller Erfolg zu werden...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 11:33 Uhr
Der SV Parkentin will mit dem Projekt ?MiniMonsterKicker? neuen Fußball-Nachwuchs gewinnen. Kitas in Bad Doberan, Hohenfelde, Hanstorf, Stäbelow, Kritzmow und Parkentin machen mit.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:13 Uhr
Schlechte Nachrichten zum schönsten Fest des Jahres: Die Agentur für Arbeit in MV will keine Weihnachtsmänner mehr an Familien vermitteln. Nach Greifswald, Stralsund und Neubrandenburg lassen nun auch die Ämter in Rostock und Schwerin die Weihnachtsmän...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:00 Uhr
Rockige Musik, Motorradfahrer, Influencer und Bestellungen per Knopfdruck: Am Freitag eröffnet im Rostocker Stadthafen ein neues Café, das vor allem die junge Zielgruppe ansprechen will. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:05 Uhr
Das Energieministerium von MV stellt klar: keine ?Space-Shuttle?-Starts aus Rostock-Laage. Der Flughafen soll als Startplatz für kleine Raketen dienen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:00 Uhr
Rostock/Umland (MEIL) - Seit Mitte September wird die Fahrbahndecke der Autobahn 20 auf den 3,2 Kilometern zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock-Südstadt und Bad Doberan erneuert. Ab Montag, 18. November 2019 wird die Richtungsfahrbahn Lübeck und damit auch die Anschlussstelle Rostock-West für den Verkehr freigegeben. Die...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:30 Uhr
Unmut über geplante Wiro-Häuser am Reutershäger Weg - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Anwohner sind sauer auf die städtische Wohnungsgesellschaft. Sie fordern einen Bebauungsplan für das Gebiet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:36 Uhr

Es ist soweit, Sonntag letztes Saisonspiel!

Rostock-Hansaviertel (rec) • Am kommenden Sonntag betreten die Rostocker Raubfische zum letzten Mal in dieser Saison das Eis. Auch wenn es in diesem Spiel „nur“ um „Die wahre Nummer 1 im Norden“ geht, werden die Spieler noch einmal vollen Einsatz zeigen, um sich dann in die wohlverdiente Sommerpause zu verabschieden. Wer allerdings aus dem jetzigen Kader am Sonntag auflaufen wird, steht bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht fest. Ein großes Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Vitalij Blank, Slawa Koubenski, Paul Stratmann und Eric Haiduk. Alle werden am Donnerstag noch einmal zum Training erscheinen und dann entscheiden, ob es vielleicht für einen Kurzeinsatz reicht. Pavel Blaha wird am Sonntag sein definitiv letztes Spiel bestreiten und sich dann nur noch auf seine Trainerkarriere konzentrieren. Mit Normen Dickmanns verlieren die Piranhas eines seiner Eigengewächse, denn er wird sich ganz auf seine berufliche Zukunft konzentrieren.
Patrick Hoffmann hat uns schon in der vergangenen Woche in Richtung seiner Heimatstadt Berlin verlassen. Auch Ralf Herbst wird sich leider nicht noch einmal persönlich von seinen vielen Fans verabschieden können, muss er sich doch gleich am Montag in seiner Heimat einer MRT Untersuchung unterziehen
Damit der Kader der Rostocker wenigsten im letzten Saisonspiel ausreichend bestückt ist, werden wir nicht nur einige Eigengewächse zu sehen bekommen, sondern auch einige „Vortrainierer“ begrüßen dürfen.
Mit den beiden Deutsch-Kanadiern Sean Andre und James Ross, stellen sich zwei junge Verteidiger in Rostock vor, welche in der gerade zu Ende gegangenen Saison noch beim EV Pegnitz in der Bayrischen Landesliga spielten.
Die beiden Stürmer Alexander Seel und Jan Niklas Linnenbrügger wollen ebenfalls auf sich Aufmerksam machen, beide spielten in der Regionalliga West beim Herforder EV.
Auch aus der Oberliga Ost stellt sich ein junger dynamischer Spieler vor. Seine Laufbahn begann zwar beim EV Füssen, doch zu letzt gespielt hat Jan Schmidt bei FASS Berlin.
Weitere Spieler werden erwartet, doch eine definitive Zusage stand bis jetzt noch aus.

Damit dieses letzte Saisonspiel auch einen wirklichen Derbycharakter erhält, wird der Preis für den Fanschal „Die wahre Nummer 1 im Norden“ reduziert! Zeigt den Timmendorfern wer die wahre Nummer 1 im Norden ist! Wer bisher keinen Schal beim Einlaufen der Mannschaften vorzeigen konnte, kann dieses jetzt tun, indem er sich für nur 9,90 € einen am Fanartikelstand käuflich erwirbt.
Zum letzten Mal besteht auch die Möglichkeit, sich in der Eishalle schon eine Jahreskarte für die kommenden Saison zu sichern! Als extra Bonus kommt hinzu: Wer eine Jahreskarte der „Rostock Griffins“ vorzeigt, erhält sofort 10 % Rabatt! Es lohnt sich also!

Wie es sich für ein letztes Saisonspiel gehört, wir es auch jede Menge Unterhaltung geben.
Schon während des ersten Drittels werden alle eingetragenen Rostocker Fanclubs aufgefordert, einen „Tobias John Bezwinger“ zu benennen! Dieser wird dann in der ersten Drittelpause die Gelegenheit bekommen, sich mit einem Penalty am Rostocker Torhüter zu versuchen.
Natürlich bekommt jeder Bezwinger einen Preis!

Auch findet die immer wieder beliebte Trikotversteigerung statt. Im ersten Drittel gehen die Nummern 10, 16, 22 an den Start und im zweiten Drittel die Nummern 31, 67, 76. Selbstverständlich werden die ersteigerten Trikot von den Spielern übergeben, die diese auch getragen haben. Damit auch wirklich alle mitbieten können, wird es auch auch eine Live Schaltung vor die Halle ins Freie geben!

Für viel Unterhaltung ist also gesorgt, im letzten Saisonspiel der Piranhas und vielleicht gibt es noch die eine oder andere Überraschung mehr zu erleben!

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Sport | Mi., 23.03.2011 - 18:41 Uhr | Seitenaufrufe: 89
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019