Ergebnisse der Winterdienstklausur vom 17. März 2011 / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr

Ergebnisse der Winterdienstklausur vom 17. März 2011

Rostock (hrps) • Auf Einladung des Senators für Bau und Umwelt, Holger Matthäus, konnten sich über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Ortsbeiräten, der Bürgerschaft, der Wirtschaft, von Institutionen und Verbänden über die rechtlichen Rahmenbedingung beim Winterdienst, die technische Umsetzung der Winterdiensteinsätze, den Umfang des betreuten Straßen-, Gehweg- und Radwegenetzes sowie über die damit einher gehende Öffentlichkeitsarbeit und die Kontrolltätigkeit der Stadtverwaltung informieren und diskutieren.

In Auswertung der sehr konstruktiven Klausur werden zur Vorbereitung der kommenden Wintersaison zahlreiche Maßnahmen bei der Fortschreibung der Winterdienstkonzeption 2011/2012 berücksichtigt. So wurden insbesondere von den Ortsbeiräten konkrete Vorschläge zur Durchführung des Winterdienstes an Überwegen und Haltestellen gemacht. Dazu wird es gemeinsame Vor-Ort-Begehungen mit allen Beteiligten geben, um Schwachstellen im Winterdienst aufzuzeigen und zu beseitigen. In schmaleren Straßen soll künftig bei entsprechendem Schnellfall auch das Abfahren von Schnee Bestandteil des Winterdienstes sein. Darüber hinaus werden seit diesem Jahr auch Behindertenparkplätze und Standorte von Recyclingcontainern vom Schnee beräumt.

Außerdem sollen zwei zusätzliche kleinere Multifunktionsfahrzeuge in der kommenden Saison den Winterdienst in den engen und oft zugeparkten Straßen der Kategorie C unterstützen. Zukünftig sollen vorwiegend kleinere Fahrzeuge für den Winterdienst angeschafft werden.

Die beiden zurückliegenden Winterdienstperioden haben auch die Notwendigkeit der Einrichtung eines gesamtstädtischen Ordnungsdienstes unter anderem zur Kontrolle der Anliegerpflichten offengelegt. Die Verwaltung wird nun entsprechende Vorschläge prüfen.

Der Senator betonte abschließend, dass sich die Verwaltung der Hansestadt diesem eingeleiteten Prozess zur Optimierung des Winterdienstes offen stellt. Im gegebenen Fall muss durch die in unserer Stadtgesellschaft gemeinsam definierten Erfordernisse weiter nachgesteuert werden.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadt | Mi., 23.03.2011 - 18:39 Uhr | Seitenaufrufe: 56
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018