Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Nachdem eine Trennwand in der Rostocker Ikea-Filiale auf ein zweijähriges Mädchen gefallen ist, stellt sich die Frage: Wer ist schuld an dem Unglück? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie eine Rostocker Rechtsanwältin geben Ausk...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:01 Uhr
Im Raum Rostock sind innerhalb von zwei Wochen 18 Wohnungsdurchsuchungen wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischen Materials erfolgt. Der Fahndungsdruck steigt.
Quelle: NDR.de | Do., 07:52 Uhr
?Virtual Rostock? bietet Nervenkitzel mit Sicherheitsnetz - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Mitte Juli tauchen Besucher in der Grubenstraße in eine andere Welt. Neben Spielen sind Bildungsangebote geplant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:48 Uhr
?Auf Dauer geht das so nicht weiter? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Personalkosten treiben Preise für Bewohner von Pflegeheimen in Höhe. Trägern wie dem Verein Auf der Tenne sind Hände gebunden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 06:49 Uhr
Öffentliches Forum zum Mobilitätsplan Zukunft am 23. September im Rathaus
Rostock-Stadtmitte • Zu einem 3. öffentlichen Forum zum Mobilitätsplan Zukunft (MOPZ) sind alle Interessenten 23. September 2015 um 18 Uhr in den Bürgerschaftssaal des Rostocker Rathauses eingeladen. Gutachter werden den Stand der Bearbeitung und neue Erkenntnisse vorstellen. Bei der anschließenden gemeinsamen Diskussion mit Einwohnerinnen und Einwohnern und Verkehrsakteuren wird dann die künftige Ausrichtung des Rostocker Verkehrssystems besprochen.

An 23. September 2015 startet die dritte Beteiligungsphase zum Mobilitätsplan Zukunft. Nach einer intensiven Arbeits- und Abstimmungsphase mit dem Gutachterteam, der Projektgruppe und weiteren Verkehrsfachleuten liegen jetzt die Zielsetzungen zur Beschlussfassung durch die Bürgerschaft sowie Vorschläge für die künftige strategische Ausrichtung des Rostocker Verkehrssystems vor. Über 200 Projekt- und Maßnahmenvorschläge haben die MOPZ-Planer in den letzten Monaten gesammelt und einer Vorbewertung unterzogen. Dabei flossen Kriterien wie verkehrliche Wirksamkeit, der Beitrag zur Zielerreichung und erste grobe Kostenschätzungen ein. Mit den öffentlichen Foren, den Stadtteil-Verkehrskonferenzen und der Beteiligung über das Internet konnten zahlreiche Anregungen in den Prozess eingebunden werden.

Das Engagement der Einwohnerinnen und Einwohner zeigt, das Mobilität für Rostock ein wichtiges Thema ist. Für die jetzt anlaufende dritte Beteiligungsphase wurden unter der Überschrift "Herausforderungen" Thesen und Fragestellungen entwickelt, die für die künftige Ausrichtung der Verkehrsanlagen und der Mobilitätsangebote von besonderer Bedeutung sind.

Ab 23. September können alle Interessierten diese Thesen auch auf der ONLINE-Plattform www.rostock-bewegen.de bewerten und kommentieren.
Gleichzeitig werden auch weitere Unterlagen zum Stand der MOPZ-Bearbeitung zur Verfügung gestellt. So werden die ersten Ergebnisse für die Verkehrsmodellrechnungen zum Basisszenario 2030 bereitgestellt, das unter anderem die Auswirkungen der Stadtentwicklung und allgemeiner Verkehr-Trends auf die Kfz-Belastung des Straßennetzes abbildet.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadtentwicklung | Fr., 18.09.2015 15:34 Uhr | Seitenaufrufe: 30
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020