Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
"67 m ? NEIN!" scheitert mit Bürgerbegehren - vorest - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach der Ablehnung ihres Antrags durch die Gemeindevertretung Börgerende legt Bürgerinitiative Widerspruch ein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 08:03 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • In diesem Jahr wird wieder der "Kulturpreis der Hanse- und Universitätsstadt Rostock" verliehen, teilt das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen mit. De...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 18.01.2019 - 12:06 Uhr
Anschlag auf Wohnhaus von Linken-Abgeordneter in Güstrow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf das Wohnhaus der Linke- Landtagsabgeordneten Karen Larisch in Güstrow (Landkreis Rostock) ist ein Anschlag mit einer
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 19:12 Uhr
Und plötzlich dudelt es wieder ... - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum 100. Mal haben Ehrenamtler im Repair Café Elektro-Geräten wieder Leben eingehaucht. Der Andrang war überwältigend.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 05:03 Uhr
Polizei sucht brutalen Schläger - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Attacke im November 2016: Trio verprügelte 32-Jährigen im Greif. Ermittler suchen nach drittem Angreifer.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 14:55 Uhr
Bei einer Schlägerei auf einem Schiff im Hafen von Rostock wurde der Kapitän im Gesicht verletzt. Er verließ das Krankenhaus wenig später wieder und das Schiff setzte die Fahrt nach Lübeck fort.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 18.01.2019 - 09:15 Uhr

Rostocker Doppelsilber beim 23. Bundeskleingartenwettbewerb

Rostock/Berlin (HRPS) • Vor fast 1.000 Vertreterinnen und Vertretern von über einer Million Kleingärten Deutschlands wurden am Sonnabend, 22.November 2014, im Berliner Hotel Maritim die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs "Gärten im Städtebau: gemeinsam gärtnern - gemeinsam wachsen" ausgezeichnet.

Die Kleingartenanlage "Dahlie e.V." aus der Rostocker Südstadt erreichte eine Silbermadaille und die Warnemünder Kleingartenanlage "Am Waldessaum II" zusätzlich einen mit 1.000 Euro dotieren Ehrenpreis der Bundesumweltministerin. Der Jubel der Ausgezeichneten war riesengroß, denn die Prüfkommission, die im Sommer die Bewerberinnen vor Ort besuchte, war äußerst kritisch bei der Bewertung der umfangreichen Kriterien. In Rostock wurde abermals auch die sehr gute Zusammenarbeit von Verband der Gartenfreunde und der Hansestadt gelobt. Das vertrauensvolle Miteinander erkennt grundsätzlich die soziale, ökologische und kulturelle Bedeutung der grünen Kleingärten an.
Für die Hansestadt Rostock begleitete Holger Matthäus, Senator für Bau und Umwelt, die Rostocker Delegation in Berlin. Senator Holger Matthäus unterstrich: "Diese Silbermedaillen sind ein tolles Ergebnis für die Kleingärtnerinnen und Kleingärtner! Besonders erfreulich ist, dass inzwischen immer mehr junge Familien die idyllischen Kleingärten für sich entdecken und auch ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger hier hervorragend integriert werden!" Der Senator ist sich sehr sicher: "Große Städte funktionieren nur mit kleinen Gärten: Rostocker Kleingärten sind fester Bestandteil unserer Stadtplanung."

In der Hansestadt Rostock gibt es fast 17.000 Kleingärten, wovon etwa 15.500 in 155 Vereinen im Verband der Gartenfreunde Rostock e.V.
organisiert sind. Seit 2013 wird in mehreren Arbeitsgruppen unter Beteiligung von Kleingärtnern, Landesbehörden und Stadtverwaltung über die Weiterentwicklung des Kleingartenwesens bis hin zu Seniorengärten und Schulgärten beraten. Der zweijährliche Wettbewerb "Naturnaher Kleingarten" bildet dabei einen Höhepunkt im Vereinsleben. Außerhalb des Kleingartenverbands haben sich in Rostock auch Interkulturelle Gärten entwickelt. Alle diese Aktivitäten basieren auf ehrenamtlicher Arbeit viele Engagierter.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Freizeit & Sport | Mo., 24.11.2014 - 08:05 Uhr | Seitenaufrufe: 43
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019