Unfallhäufung in Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Südstadt (HRPS) - Am Montag, 16. September 2019, lädt die Klinik für Innere Medizin II des Klinikums Südstadt Rostock Patienten, Angehörige und Interessierte anlässlich des diesjährigen Weltrheumatages herzlich zu einer Patientenveranstaltung um 14 Uhr in den Hörsaal des Klinikums ein. Nach einer Begrüßung durch Chefarzt Dr....
Quelle: HRO-News.de | Do., 11:53 Uhr
Insgesamt 262 Bauvorhaben an Straßen und Wegen haben Rostocks Verkehrsplaner für 2019 und 2020 auf der Agenda. Nun sollen sie aber sparen: Die Kämmerei verlangt Einsparungen von zehn Millionen Euro pro Jahr. Es kracht im Rathaus. Die SPD fordert nun ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:06 Uhr
Rostock erhält neues Brandschutzzentrum ab 2020 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für 60 Millionen Euro wird der vorhandene Standort saniert und erweitert. Auch Rettungsdienst soll integriert werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Am Sonnabend ist unsere U16 zu Gast beim SV Barth. Die Vinetastädter konnten bisher keines der drei Saisonspiele für sich entscheiden und stehen bis dato punktlos am Tabellenende. Die von Coach Ricardo Kroll trainierten Jungen Hanseaten grüßen hingegen...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 10:54 Uhr
Besucher der fünften Port Party erwartet am Sonntag wieder ein volles Programm. Es ist die letzte Party der Saison.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Namens-Wirrwarr um Rasmus Thellufsen beim Drittligisten Hansa Rostock.Der dänische Neuzugang der Norddeutschen muss künftig mit "Pedersen" auf dem Trikot auflaufen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) laut FC Hansa den Mecklenburgern mit.Voraus...
Quelle: SPORT1 | Sa., 13:24 Uhr
Sitzt ehemaliges NPD-Mitglied für die AfD in der Bürgerschaft? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Marc Hannemann (AfD) bestätigt einen Aufnahmeantrag bei der NPD unterschrieben zu haben, ein Nazi sei er jedoch nicht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr

Unfallhäufung in Rostock

Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Zu einer Unfallhäufung kam es heute Morgen in der Zeit von 06:30 Uhr und 09:00 Uhr. Fast im Viertelstundentakt ereigneten sich insgesamt 11 Verkehrsunfälle. Während es in den meisten Fällen bei Sachschäden blieb, wurden bei zwei der Unfälle insgesamt vier Personen verletzt.

Ein Lkw rutschte gegen 06:40 Uhr in der Warnowallee im Stadtteil Lütten Klein ins Gleisbett der Straßenbahn. Durch die Feuerwehr wurde der Laster dort wieder herausgezogen. Der 36-jährige Fahrer blieb unverletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt. Bis zum Ende der Fahrzeugbergung kam es zur Unterbrechung des Straßenbahnverkehrs.

Kurz darauf, gegen 06:45 Uhr, überschlug sich aus noch unbekannter Ursache ein BMW am Schutower Kreuz. Die beiden Insassen konnten selbständig das verunfallte Fahrzeug verlassen. Anschließend wurden der Fahrer (23) und sein Beifahrer (24)ins Krankenhaus eingeliefert. Zur Art und Schwere der Verletzung liegen hier noch keine Angaben vor. Der allein am Unfall beteiligte BMW wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Betriebsstoffe, die aus dem Fahrzeug ausgelaufen waren, führten zudem zu einer Fahrbahnverunreinigung. Durch Mitarbeiter der Stadtreinigung erfolgte anschließend die Gefahrenbeseitigung / Säuberung der Fahrbahn. Eine ca. 30-minütige Vollsperrung und die anschließende einspurige Vorbeileitung an der Unfallstelle führten zu erheblichen Beeinträchtigungen im Berufsverkehr. Erst gegen 08:10 Uhr war die Fahrbahn wieder komplett frei befahrbar.

Der zweite schwere Verkehrsunfall ereignete sich gegen 08:40 Uhr in der Richard-Wagner-Straße. Nach ersten Erkenntnissen führte ein Fehler beim Fahrstreifenwechsel zur Kollision zweier Fahrzeuge im Bereich der Straßenbahnschienen. Die 29-jährige Twingofahrerin und der 48-jährige Opelfahrer wurden verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Für ca. 20 Minuten kam der Straßenbahnverkehr zum Erliegen. Nachdem die beiden Unfallfahrzeuge von der Fahrbahn geschoben wurden, konnte auch der ÖPNV gegen 09:00 Uhr wieder aufgenommen werden.

Bei allen weiteren Verkehrsunfällen blieb es jeweils bei Sachschäden.

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 09.05.2014 - 11:47 Uhr | Seitenaufrufe: 40
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019