Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Familienunternehmen feiert Jubiläum – 50 Jahre Möbel Harrmann
Glawe: Erfolgreich am Markt behauptet – Unternehmensnachfolge geklärt
Rostock • Am Freitag, den 18. September, hat die Möbel Harrmann GmbH & Co. KG ihr 50-Jähriges Firmenjubiläum in der Hansestadt Rostock begangen. "Der Weg von der Planwirtschaft hin zur freien Marktwirtschaft war eine Herausforderung. Dies hat das traditionelle Familienunternehmen gemeistert. Es hat sich bis heute erfolgreich am Markt behauptet und einen guten Ruf weit über die Region hinaus aufgebaut. Wir brauchen mehr Unternehmer, die anpacken und mutig nach vorne schauen", sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Freitag vor Ort. Auf 1.200 Quadratmetern werden in  Rostock individuelle Designmöbel und ausgesuchte Einrichtungsideen präsentiert.

Erfolg durch Service, Qualität und individuelle Beratung

Im Jahre 1965 gründete Hans-Werner Harrmann das Möbelhaus in Rostock.  Seit dem 1. Juli 1996 führt das Ehepaar Sabine und Mike Giebel das traditionsreiche Möbelhaus. Mike Giebel hat in dem Unternehmen selbst den Beruf Tischler erlernt und sich später zum Diplom-Ingenieur für Holztechnik qualifiziert. "Wir legen Wert auf Service, Qualität und vor allem auch individuelle Beratung. Das wird besonders von unseren Kunden geschätzt. Unser Erfolg ist vor allem auch Verdienst unserer Mitarbeiter", sagte der Geschäftsführer von Möbel Harrmann Mike Giebel. Acht Mitarbeiter sorgen für die Beratung, den Verkauf und den Service. Die Mitarbeiter werden regelmäßig über neueste Entwicklungen auf dem Markt geschult. Mit der eigenen Tischlerei im Hause kann das Unternehmen individuelle Wohnwünsche erfüllen und hochwertige Möbel selbst herstellen.

Unternehmen bleibt auch künftig in Familienhand

Glawe warb dafür sich frühzeitig um eine Unternehmensnachfolge zu kümmern. "Eine erfolgreiche Nachfolge ist sowohl für Unternehmen als auch gesamtwirtschaftlich von großer Bedeutung. Es geht um den Fortbestand der Unternehmen, um den Erhalt von Arbeitsplätzen sowie um die Sicherung wertvoller Erfahrungen. Möbel Harrmann geht mit gutem Beispiel voran, die Nachfolge ist bereits geklärt", so Glawe weiter. Der bereits im Unternehmen tätige Sohn Friedrich Giebel soll die Firma später einmal übernehmen.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Fr., 18.09.2015 10:46 Uhr | Seitenaufrufe: 37
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020