Bundesfreiwilligendienst im Amt für Umweltschutz – Interessenten ab August gesucht / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr

Bundesfreiwilligendienst im Amt für Umweltschutz – Interessenten ab August gesucht

Rostock (HRPS) • Seit Wegfall des Zivildienstes werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Umweltamtes von Bundesfreiwilligendienstleistenden unterstützt. Sie kontrollierten im Jahr 2014 regelmäßig illegal entsorgte Abfällen im Stadtgebiet und beräumten unter anderem 492 illegale Ablagerungen. Die Standorte der Wertstoffcontainer für Glas und Papier wurden in 708 Fällen gereinigt. Über 85 Tonnen Kühlschränke, Fernseher, Computer, Hausmüll, Sperrmüll, Bauabfälle, Sonderabfälle usw.
wurden mit dem "Klar Schiff"-Mobil des Umweltamtes eingesammelt, auf den Recyclinghöfen der Hansestadt sortiert und entsorgt. Fast 2,5 Tonnen Altreifen sammelten die fünf Bundesfreiwilligen ein und entsorgten diese bei einer Fachfirma. In 2.148 Fällen wurden Sperrmüll und Elektronikschrott ohne Abfuhranmeldung auf Straßen oder Gehwegen aufgefunden, registriert und von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Umweltamtes zur fachgerechten Entsorgung angemeldet. Zur Verbesserung des Wohnumfeldes unterstützten die Bundesfreiwilligendienstleistenden im Frühjahr 2014 die Aufräumaktionen in den Stadtteilen Lichtenhagen, Schmarl,  Brinckmanshöhe, Dierkow, Toitenwinkel, östliche Altstadt, Warnemünde, Reutershagen und im Barnstorfer Wald.
Zurzeit wird das Umweltamt  von vier Bundesfreiwilligen unterstützt. Ab August 2015 werden vier neue Freiwillige gesucht. Interessenten können sich telefonisch unter der Rufnummer 381-7303 melden und sich im Internet unter www.rostock.de/umweltamt im Menüpunkt "Abfallwirtschaft/Umweltaufsicht"  informieren.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Di., 03.03.2015 - 10:49 Uhr | Seitenaufrufe: 32
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018