Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Derzeit werden laut Gesundheitsminister Glawe 36 Corona-Patienten in Kliniken behandelt - sechs auf Intensivstationen.
Quelle: NDR.de | Fr., 06:14 Uhr
Linke in Rostock wählen Kandidaten für Bundestagswahl - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Linke der Hansestadt und des Landkreises Rostock trifft sich heute (16.00 Uhr) in der Rostocker Stadthalle, um den Kandidaten für die Bundestagswahl 2021 zu nominieren.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 06:03 Uhr
Weitere Corona-Infektionen: Gymnasium in Güstrow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Zusammenhang mit dem Covid-19-Ausbruch an einem Gymnasium in Güstrow (Landkreis Rostock) sind 15 weitere Infektionen festgestellt worden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 06:03 Uhr
In Rostock und Schwerin sollen Weihnachtsmärkte stattfinden, in einigen kleineren Städten wurden sie dagegen abgesagt.
Quelle: NDR.de | Fr., 08:05 Uhr
Die Mehrheit der Stadtvertreter hofft auf einen Schub für die Stadtentwicklung durch die Bundesgartenschau.
Quelle: NDR.de | Do., 05:03 Uhr
Grünes Wohnquartier in Rostock entsteht ab 2021 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Sommer 2023 sollen die ersten Mieter einziehen. Ein Teil der Fläche wird für Wohnprojekte vorbehalten.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:38 Uhr
Rostocker Bürgerschaft stimmt für Bundesgartenschau 2025 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Viele Jahre wurde in Rostock über die Bundesgartenschau diskutiert, nun ist es klar - sie kommt. Auch wenn noch viele Fragen offen bleiben, stimmte die Bürgerschaft dem 142-Millionen-Euro Projekt zu.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 06:01 Uhr
Technischer Vorstand der RSAG übernimmt Vorstandsposten bei der Bremer Straßenbahn AG
Wilfried Eisenberg wechselt zum 1. Januar 2012 in die Rostocker Partnerstadt
Rostock-Reutershagen • Wilfried Eisenberg, Technischer Vorstand der RSAG, geht zum 1. Januar 2012 nach Bremen. Er wird Vorstand bei der Bremer Straßenbahn AG und fungiert als Sprecher des Vorstandes.
Seit dem 1. Januar 2007 ist Wilfried Eisenberg Technischer Vorstand der Rostocker Straßenbahn AG. Durch den Aufsichtsrat wurde er  kürzlich für weitere fünf Jahre wiederbestellt. Der 43 jährige gebürtige Rostocker verlässt nun nach insgesamt fast 26 Jahren das Unternehmen in Richtung Weser. Dort wird sich Wilfried Eisenberg vor allem dem Bremer Großprojekt der Straßenbahnnetzerweiterung widmen.
Bereits bei der Rostocker Erweiterung des Straßenbahnnetzes wirkte Eisenberg an entscheidenden Positionen mit.
Der Aufsichtsratsvorsitzende der RSAG, Herr Prof. Dieter Nesselmann, bedauert den Weggang von Wilfried Eisenberg sehr.

Wilfried Eisenberg erlernte bei der Rostocker Straßenbahn AG und beim VEB Schiffselektronik die Berufe Elektromonteur und Elektronikfacharbeiter. Nach einem berufsbegleitenden Studium zum Elektroingenieur absolvierte er erfolgreich die spezielle Ausbildung zum Straßenbahnbetriebsleiter, die der Gesetzgeber für Führungskräfte im Betriebsdienst für einen Straßenbahnbetrieb vorschreibt.
In den Jahren von 1998 bis 2006 war er in verschiedenen Führungspositionen als Teamleiter und Projektleiter tätig.  Er führte die Bereiche Aufsicht/Betriebsdienst  und Marketing/Kommunikation/Angebotsplanung. Als Projektleiter betreute er z.B. Einführung, Bauüberwachung und Abnahme der 40 Rostocker Niederflurstraßenbahnen in den 90er Jahren,  die Modernisierung der Betriebslenkung auf den Betriebshöfen und den Neubau des Busbetriebshofes in Schmarl.
Wilfried Eisenberg ist Mitglied des Präsidiums des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und Vorsitzender der Landesgruppe Nord des VDV. Dazu gehören Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein mit ca. 12.000 Beschäftigten.
Swantje Förster
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Mi., 11.05.2011 10:48 Uhr | Seitenaufrufe: 412
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020