Massentierhaltung schadet Mensch und Tier / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Ein Fahrradfahrer ist im Rostocker Stadtteil Dierkow von einem Auto erfasst worden. Der Mann schleuderte über die Motorhaube und schlug mit seinem Kopf auf den Asphalt auf. Er erlitt schwere Kopfverletzung und verlor an der Unfallstelle viel Blut.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:48 Uhr
?Best Kebap? gehört zu den beliebtesten Döner-Läden in Rostock. Mit einer Öffnungszeit bis fünf Uhr morgens hat der Imbiss ein klares Alleinstellungsmerkmal. Beim Rammstein-Konzert in der Hansestadt wurde der Laden regelrecht überrannt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:13 Uhr
Rostock-Umland (MEIL) - In zwei Bauabschnitten wird die Fahrbahndecke auf den 3,2 Kilometern der Autobahn 20 zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock Südstadt und Bad Doberan erneuert. Im Zuge der Arbeiten werden zudem die Auf- und Abfahrtsrampen der AS Rostock West instandgesetzt. Zunächst wird die A 20 im genannten Abschnitt in...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14:30 Uhr
Am vergangenen Wochenende feierte die zweite Mannschaft unseres F.C. Hansa auch im zweiten Spiel der NOFV-Oberliga Nord einen Sieg und somit einen Saisonauftakt nach Maß.
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Di., 10:14 Uhr
Die Energiewirtschaft trägt am stärksten zum CO2-Ausstoß bei. Eine NDR Recherche zeigt, wo im Norden die Schlote am stärksten rauchen - und wie der EU-Emissionshandel die Luft sauberer macht.
Quelle: NDR.de | Fr., 06:24 Uhr
Bebauung des Groten Pohl erhitzt weiter die Gemüter - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Was ist wichtiger? Klimaschutz oder Wohnungsbau? Eine Mahnwache in der Südstadt soll die Diskussion neu entfachen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:24 Uhr
RSAG testet eCitaro.jpg
Rostock (RSAG) - Die Rostocker Straßenbahn AG testet in dieser Woche einen weiteren vollelektrisch angetriebenen Stadtbus, den Mercedes Benz eCitaro. „Auch beim Bus möchten wir zukünftig auf emissionsfreie Mobilität setzen. Aktuell sind Elektrobusse aber durch die hohen Beschaffungskosten, die begrenzte Reichweite mit einer...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17:39 Uhr

Massentierhaltung schadet Mensch und Tier

Grüne mobilisieren zur Kundgebung

Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (bgfr) • Bündnis 90/Die Grünen Rostock informieren am kommenden Mittwoch, dem
24.8.2011 von 11 bis 16 Uhr auf dem Doberaner Platz, über die zunehmende Massentierhaltung in Mecklenburg-Vorpommern. Und sie rufen dazu auf, sich am 27.8. ab 12.30 Uhr an der landesweiten Protestkundgebung  gegen Europas größte Ferkelzuchtanlage in Alt Tellin  zu beteiligen. Die Kundgebung, zu der die Bürgerinitiative "Rettet das Landleben am Tollensetal" einlädt,  findet am Bauplatz der Anlage bei Alt Tellin im Landkreis Demmin statt.

"Anstatt eine Landwirtschaft zu stärken, die die heimische Nachfrage nach Qualitätslebensmitteln befriedigt, ist die Agrarpolitik von CDU, SPD und FDP ausgerichtet auf die Ansiedlung riesiger industrieller Mastanlagen. Tierhaltungsanlagen mit zehntausenden Hühnern oder Schweinen an einem Standort schaden Mensch und Tier und geben keine positiven Impulse für die ländliche Entwicklung. Im Gegenteil: Die Lebensqualität für Anwohnerinnen und Anwohner verschlechtert sich und andere Wirtschaftszweige wie der Tourismus werden beeinträchtigt. Nur eine artgerechte Tierhaltung ist gut für Mensch, Tier und Umwelt, sichert die Existenz der bäuerlichen Betriebe und trägt zur Entwicklung der ländlichen Regionen und zum Erhalt der Kulturlandschaft bei. Dafür wollen wir die Rahmenbedingungen schaffen. Wir möchten die Menschen auch in einem gesundheitsbewussten Fleischkonsum bestärken. Denn während Ernährungswissenschaftler einen Verzehr von 350 Gramm Fleisch oder Wurst pro Woche empfehlen, liegt der Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland laut Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz bei 1.700 Gramm", sagt Claudia Schulz, Landtagskandidatin und Landesvorstandsmitglied der Grünen in Mecklenburg-Vorpommern.

Claudia Schulz



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Do., 18.08.2011 - 20:45 Uhr | Seitenaufrufe: 58
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019