Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Mehr als 20.000 Kinder starten ins neue Schuljahr - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Anzahl der Lernenden in der Hansestadt ist gestiegen. Stadt fühlt sich gut vorbereitet auf die Corona-Beschränkungen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Neuankömmlinge müssen unterstützt werden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Schulstart mit Corona-Beschränkungen wird für die Jüngsten schwer, sagt NNN-Redakteurin Aline Farbacher.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Premiere in Rostock: Ab Montag unterstützen fünf neue Busse den Fuhrpark der RSAG. Sie sind deutlich länger als ihre Vorgänger. Verglichen mit anderen Fahrzeugen in MV können sie zehn Prozent mehr Passagiere befördern. Aber die Fahrzeuge sind noch mit...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 07:15 Uhr
Straßenmusiker wollen längere Spielzeiten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die 30 Minuten-Regelung, die in Rostocks Innenstadt und Warnemündes Zentrum gilt, ist für viele Straßenmusiker ein Ärgernis.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Qualitätscheck für Straßenmusiker in der Kröpi? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Straßenmusik gehört zu Rostock dazu, findet unsere Autorin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Hängematte und Trampolin - Bürgerpark wird vielseitig - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bis Ende 2021 soll auf dem Toitenwinkler Areal zwischen Alter Schmiede und SBZ ein Ort für alle Altersgruppen entstehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Rostocker Hauptbahnhof zum Schulstart wieder erreichbar - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Montag rollen alle Straßenbahnen und Busse der Verkehrsgesellschaft wieder nach dem gewohnten Fahrplan.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Foto: Bildungsministerium
Foto: Bildungsministerium
Winterakademie 2015: Lehrerinnen und Lehrer lernen in den Winterferien
Minister Brodkorb: Winterakademie ist feste Größe des Fortbildungsangebotes geworden
Rostock-Toitenwinkel • Rollentausch in den Winterferien: Vom 2. bis 4. Februar 2015 können Lehrerinnen und Lehrer "wieder die Schulbank drücken". Das Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQ M‑V) lädt auch in diesem Jahr zu einer Winterakademie ein. Hauptveranstaltungsort ist mit 74 Fortbildungsveranstaltungen das Musikgymnasium Käthe Kollwitz in Rostock. Lehrkräfte können sich noch eine Woche lang anmelden. Bewerbungsschluss ist Montag, der 19. Januar 2015.

"Die Winter- und die Sommerakademie haben sich im dritten Jahr ihres Bestehens als feste Größe unseres Fortbildungsangebotes etabliert", sagte Bildungsminister Mathias Brodkorb. "Die jeweils ersten Ferientage wurden im vergangenen Jahr von über 1.300 Lehrerinnen und Lehrern zur Fortbildung genutzt. Ich hoffe, dass auch in diesem Jahr wieder viele Lehrerinnen und Lehrer die Angebote wahrnehmen", so Brodkorb.

Schwerpunkte in diesem Jahr sind die Qualität des Unterrichts und die Unterrichtsgestaltung. Lehrerinnen und Lehrer erhalten fachliche und fachdidaktische Anregungen in Veranstaltungen wie "Bilingual unterrichten, aber wie?", "Traditionelle Kinderlieder im ganzheitlichen Musikunterricht", "Forschen und Experimentieren im Sachunterricht" oder "Mathematikunterricht in realitätsnahen Lernsituationen".

Wieder ins Programm aufgenommenen wurden sogenannte Außerschulische Lernorte. An 12 Orten im ganzen Land finden Veranstaltungen statt: Das Filmbüro Wismar beispielsweise schult Lehrerinnen und Lehrer in angewandter Medienpädagogik. Im Ozeaneum in Stralsund beschäftigen sich Lehrkräfte mit wirbellosen Meerestieren. Im Max-Samuel-Haus in Rostock stehen Veranstaltungen zur Geschichte der jüdischen Gemeinde in Rostock auf dem Programm. Im Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum Neustrelitz erfahren Lehrerinnen und Lehrer, welche Möglichkeiten das DLR_School_Lab bietet.
Henning Lipski
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Mo., 12.01.2015 12:25 Uhr | Seitenaufrufe: 226
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020