Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Nachdem eine Trennwand in der Rostocker Ikea-Filiale auf ein zweijähriges Mädchen gefallen ist, stellt sich die Frage: Wer ist schuld an dem Unglück? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie eine Rostocker Rechtsanwältin geben Ausk...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:01 Uhr
Im Raum Rostock sind innerhalb von zwei Wochen 18 Wohnungsdurchsuchungen wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischen Materials erfolgt. Der Fahndungsdruck steigt.
Quelle: NDR.de | Do., 07:52 Uhr
?Virtual Rostock? bietet Nervenkitzel mit Sicherheitsnetz - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Mitte Juli tauchen Besucher in der Grubenstraße in eine andere Welt. Neben Spielen sind Bildungsangebote geplant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:48 Uhr
?Auf Dauer geht das so nicht weiter? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Personalkosten treiben Preise für Bewohner von Pflegeheimen in Höhe. Trägern wie dem Verein Auf der Tenne sind Hände gebunden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 06:49 Uhr
Rostock-Evershagen (MEIL) - Im Zuge der Rostocker Stadtautobahn (B 103) wurden die beiden per Ampel regulierten Knotenpunkte nach Evershagen und Schmarl durch einen ampelfreien Knoten mit einer Brücke und einer Zu- und Abfahrtsrampe je Richtung analog zum Knoten Lütten Klein/Groß Klein ersetzt. Zudem wurde ein Kreisverkehr westlich der B...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 12:00 Uhr
Urlauber ohne Auto ? jedenfalls direkt vor der Hotel-Tür: Als erstes Ostseebad in MV ? von Hiddensee abgesehen ? will Warnemünde Autos aus dem Ortskern verbannen. Geparkt werden soll am Stadtrand, mit dem Bus geht es dann ans Meer. Auch Binz und Bolten...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:24 Uhr
Climate Alliance e.V. wählt Senator Matthäus in den Vorstand
Rostock/Luxemburg • Auf der zweitägigen Klimaschutzkonferenz in Luxemburg ist Holger Matthäus, Senator für Bau und Umwelt der Hansestadt Rostock, jetzt in den Vorstand des Klima-Bündnisses gewählt worden. Auf der Mitgliederversammlung, an der 200 der 1700 Mitgliedsstädte teilnahmen, wurde er damit zweiter deutscher Vertreter im Vorstand des Bündnisses.
Dem zehnköpfigen internationalen Vorstand sitzt seit 16 Jahren der Münchener Umweltbürgermeister Joachim Lorenz vor.

In seiner Bewerbungsrede hob Matthäus die großen Aktivitäten der Hansestadt hervor, die gerade mit dem Masterplan 100 % Klimaschutz die energetisch Kohlendioxid-freie Energievorsorgung für die nächsten Jahre intensiv diskutiert. Ebenso liegt ein beschlossenes Rahmenkonzept zur Anpassung an den Klimawandel vor. Auch werden aktuell Indigene in Peru zum Erhalt ihres Regenwalds in einem Projekt finanziell unterstützt.
Matthäus weiter: "Mit meiner Wahl werden die Aktivitäten im Klimaschutz der letzten 20 Jahre in unserer gesamten Stadtgesellschaft geehrt. Der Erhalt einer nachhaltigen und fairen Welt ist fest in unserer Stadtgesellschaft verankert."

Das 1991 gegründete Klima-Bündnis europäischer Städte mit den Völkern der Regenwälder e.V. Alianza del Clima mit 1.700 Mitgliedsstädten in Europa und Südamerika ist wesentliche Triebkraft und erfolgreiche Austauschplattform kommunalen Klimaschutzes.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Fr., 09.05.2014 00:00 Uhr | Seitenaufrufe: 51
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020