Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Haus ?Blütenmeer? schafft Platz für Kinder in Dierkow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im September öffnet der Gebäudekomplex für Krippe-, Kita- und Hortkinder seine Türen in der Lorenzstraße 66.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Polizeichef: ?Andere Städte hat es schlimmer getroffen? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wie die Corona-Beschränkungen die Arbeit verändert haben und wo es neue Einsatzschwerpunkte gibt, erklärt Polizeichef Achim Segebarth im Interview.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Eintracht Braunschweig könnte am Mittwoch mit einem Sieg gegen Mannheim und bei gleichzeitigen Patzern der Konkurrenz vorzeitig aufsteigen. Rostocks Chancen auf den Sprung nach oben sind nur noch gering.
Quelle: WDR.de | Mi., 05:00 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Ein 39-jähriger Mann soll seine Eltern mit Messerstichen in Rostock getötet haben. Am Silvestermorgen 2019 gestand er die Tat vor der Polizei. Die Motive sind noch ungeklärt.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:15 Uhr
Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (MLUV) -   Am 22. Juli ist Landeszootag. Die Landesregierung und der Landeszooverband laden an diesem Tag alle Kinder aus Mecklenburg-Vorpommern bis zu einem Alter von 14 Jahren zu einem kostenlosen Besuch in 20 Zoos, Tierparks und anderen Einrichtungen ein. "Ich bin dem Landeszooverband und allen beteiligten Einrichtungen...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 17:30 Uhr
74. Warnemünder Woche: Regatten, Rock und Rollstuhlfechten
Vom 2. bis 10. Juli werden etwa 700.000 Gäste in Rostock erwartet
Rostock-Warnemünde • Bei der 74. Warnemünder Woche vom 2. bis 10. Juli 2011 sind 2.000 Segler aus 30 Nationen in 17 verschiedenen Bootsklassen in einem der anspruchsvollsten Wassersportreviere Nordeuropas zu Gast, und die Organisatoren rechnen mit rund 700.000 Besuchern. Erstmals werden Wettfahrten mit Booten der paralympischen Klasse 2.4mR ausgetragen, die sowohl Menschen mit Behinderung, als auch gesunde Segler fahren können. Zum ersten Mal ist auch der Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport Mecklenburg an Land mit dabei. Auf der Bühne vor dem Warnemünder Leuchtturm gibt es unter anderem Präsentationen im Elektrorollstuhlhockey und im Rollstuhlfechten. Vom Strand aus starten die besten deutschen Surfer zu ihren Wettfahrten. Darüber hinaus erleben Zuschauer das größte Beachhandballturnier Deutschlands, und 250  olympische Lasersegler starten von der Mittelmole zur Regatta.

Den traditionellen Beginn der Warnemünder Woche bildet der so genannte “Niege Ümgang”, der die Geschichte, Kultur und Sprache des Ortes deutlich macht. Kultureller Auftakt ist darüber hinaus das festliche Eröffnungskonzert am Sonnabend, 2. Juli, um 20.00 Uhr in der Warnemünder Kirche. Das Concertino-Ensemble der Hochschule für Musik und Theater Rostock, das Schweriner Vocalensemble und mehrere Solisten präsentieren unter anderem Werke von Bach, Mozart, Dvořak, und Tschaikowski. Jeweils abends sind verschiedene Bands zu erleben und am Donnerstag, 7. Juli, spielen zahlreiche Musiker ab 21.30 Uhr beim 2. Leuchtturm-Rock “unplugged” in Cafés und Kneipen rund um den Warnemünder Leuchtturm. Zur Warnemünder Woche gehören neben dem bunten Sommerfest auf der Promenade auch eine Portparty, ein Kreuzliner-Dreifachanlauf und ein Drachenbootfestival. www.warnemuender-woche.com
Tobias Woitendorf
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus & Freizeit | Mi., 29.06.2011 18:10 Uhr | Seitenaufrufe: 62
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020