Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Toitenwinkel (PIHR) • Betäubungsmittel, ein Teleskopschlagstock, Sprayer-Utensilien, 161 Feuerwerkskörper sowie mehrere Polenböller sind das Ergebnis einer durchgeführten Pers...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 12:00 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Auf Grund von Veranstaltungen kommt es beim öffentlichen Schwimmen im Hallenschwimmbad "Neptun" zu Änderungen, teilt das Amt für Schule und Sport mit. So ...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 11:20 Uhr
Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (MAGS) • Die sechs Landkreise sowie die Hansestadt Rostock und die Landeshauptstadt Schwerin erhalten für das Jahr 2019 zusätzliche Mittel für die Verbesserung der...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 11:00 Uhr
Am Flughafen in Rostock-Laage gehen die Beschäftigten mindestens bis Mai in Kurzarbeit. Gewerkschaft und Betriebsrat bezeichneten den Schritt als alternativlos. Der Airport hofft auf die ITB.
Quelle: NDR.de | Fr., 15.02.2019 - 16:51 Uhr
Wasserspringer aus 28 Ländern kämpfen beim Internationalen Springertag in Rostock derzeit um die Plätze auf dem Podest. Und auch der Nachwuchs hatte seinen Auftritt.
Quelle: NDR.de | Sa., 16.02.2019 - 21:02 Uhr
Das Mädchen konnte wohlbehalten aufgefunden werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 16.02.2019 - 13:59 Uhr
Jette Müller kam aus Liebe zurück in die Hansestadt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Den Auftakt der NNN-Serie "Elf Fragen" bildet ein Gespräch von NNN-Redakteurin Maria Pistor mit Künstlerin Jette Müller.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 16.02.2019 - 09:14 Uhr

Mit der Volkshochschule in das Fraunhofer Anwendungszentrum

Rostock-Südstadt (hrps) • Das Fraunhofer AGP betreibt Spitzenforschung zu ingenieur-wissenschaftlichen Aufgabenstellungen aus der Industrie. 70 Prozent seiner Auftraggeber kommen aus der maritimen Industrie, sodass die Einrichtung auch einen großen Innovationsbeitrag für die Wirtschaft des Landes leistet. Die konkreten Forschungsinhalte sind für Laien nicht einfach zu beschreiben. Wenn man aber durch die beeindruckenden Räume und Werkhallen des neuen Büro- und Lehrgebäudes oder des mit ihm verbundenen Technikums auf dem Campus in der Südstadt geht, kann man mit allen Sinnen wahrnehmen, was und wie hier geforscht und gearbeitet wird. Nicht nur eine dem Zweck hervorragend angepasste Architektur regt zum Stauen und Bewundern an, sondern auch modernste Maschinen und Instrumente, die in dieser Konzentration und Verschiedenartigkeit wohl kaum an einem anderen Ort in Mecklenburg-Vorpommern zu sehen sind. Natürlich geht es in der Exkursion nicht nur darum, Gebäude und Maschinen zu betrachten. Wissenschaftler der Einrichtung werden kompetent und auch für Laien verständlich über ihre Forschungsaufgaben und -ergebnisse berichten und die Teilnehmenden an der spannenden Welt modernster Ingenieurwissenschaft teilhaben lassen. Die Exkursion findet am 19. Mai 2011 um 16 Uhr im Fraunhofer Anwendungszentrum, Albert-Einstein-Str. 30, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung unter der Rufnummer 0381 / 497700 ist erforderlich.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wissenschaft | Di., 10.05.2011 - 18:24 Uhr | Seitenaufrufe: 35
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019