Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) • Ein rumänischer Fahrer eines Lastkraftwagens wurde am Vormittag des 17.03.2019 durch zwei Männer, tadschikischer Nationalität, am Rostocker Überseehafen ...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 11:17 Uhr
Rostock (PIHR) • Am vergangenen Wochenende registrierte die Rostocker Polizei vermehrt Straftaten rund um's Kraftfahrzeug. In allen Fällen ermittelt jetzt das Kriminalkommis...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 11:44 Uhr
Tolle Musik und ausgelassene Stimmung mit Stargästen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Exotische Kleider, wilde Tänze, super Stimmung und Musik: Das waren Zutaten des Jazztime-Balls im Neptun-Hotel.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.03.2019 - 14:13 Uhr
Am Montagabend empfängt Hansa Rostock im heimischen Ostseestadion den Halleschen FC. Der Fußball-Drittligist rief seine Fans zum kreativen Protest gegen Montagsspiele auf.
Quelle: NDR.de | So., 17.03.2019 - 17:34 Uhr
Am Abend lädt der NDR Mecklenburg-Vorpommern zum Jazztime-Ball im Neptun Hotel Warnemünde mit der Pasternack Bigband. Sängerin Julia Neigel ist der Stargast des Abends.
Quelle: NDR.de | Sa., 16.03.2019 - 10:16 Uhr
Rostock-Reutershagen (HRPS) • Am Freitag, 22. März 2019, trifft sich der Planungs- und Gestaltungsbeirat der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zu seiner 27. öffentlichen Sitzung. Si...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 10:49 Uhr
Große Tauschbörse in der Frieda 23 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Heinrich-Böll-Stiftung MV organisiert erstmalig eine Tauschbörse. Gärtner geben wissen Wissen und Erzeugnisse weiter.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.03.2019 - 18:12 Uhr

Vermutlich Giftköder in Gehlsdorf ausgelegt

Rostock-Gehlsdorf (PIHR) • Am gestrigen Mittwoch (06.06.18) teilte ein Hundehalter der Rostocker Polizei mit, dass sein Hund bei einem Spaziergang am Gehlsdorfer Ufer vermutlich durch einen ausgelegten Giftköder vergiftet worden sei.


Nachdem der Hund noch während des Spaziergangs immer apathischer wurde, suchte der 29-Jährige mit seinem Vierbeiner einen Tierarzt auf. Dieser diagnostizierte nach einer Untersuchung, dass der Hund mit einem bislang unbekannten Gift in Kontakt gekommen war. Der Dackel des Rostockers ist nach der Behandlung außer Lebensgefahr.


Dass weitere Giftköder ausgelegt wurden, ist hier nicht bekannt. Dennoch rät die Rostocker Polizei allen Hundebesitzern, ihre Vierbeiner mit entsprechender Vorsicht auszuführen.

Dörte Lembke



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 07.06.2018 - 11:45 Uhr | Seitenaufrufe: 29
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019