Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Fridays for Future demonstriert in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wir berichten live aus Rostock über die Kundgebungen zum globaler Klimastreik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 12:24 Uhr
Zum ersten Mal nach den Corona-Einschränkungen wollen die "Friday-for-Future"-Aktivisten mit bundesweiten Demonstrationen auf sich aufmerksam machen - auch in Mecklenburg-Vorpommern.
Quelle: NDR.de | Fr., 05:38 Uhr
Klamöttchen kämpft sich durch Corona - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit über 25 Jahren führt Katrin Roggatz ihren Laden. Trotz Pandemie und weniger Einnahmen bleibt sie zuversichtlich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:12 Uhr
Messe Robau beginnt: Erste Messe in Rostock in der Pandemie - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach knapp sieben Monaten coronabedingter Pause beginnt am heutigen Freitag in der Rostocker Hansemesse die 30. Messe Robau. Die Ausstellungsfläche sei von 7000 auf 10 000 Quadratmeter vergrößert worden, um ausreichend Abstand zu gewährleisten, hieß es...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Autofahrerin überschlägt sich auf der B105 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Unfall hatte sich nach Polizeiangaben kurz nach 8 Uhr auf Höhe der so genannten ?Todeskurve? am Münster ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 10:27 Uhr
Stäbelower planen Kita-Erweiterungsbau - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Erweiterungsbau der Kindertagestätte Kindertraum soll einen Teil der demographischen Probleme der Gemeinde Stäbelow zukünftig lösen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:12 Uhr
19?300 Einwohner ? und an Werktagen fast ebenso viele Autos: Die Rostocker KTV versinkt im Verkehr. Jetzt will die Stadt Pendler aus dem Viertel verbannen und fünf neue Parkhäuser bauen. Das spektakulärste soll über einer Bahnlinie entstehen. Was noch ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:28 Uhr
OSPA stockt Ausbildungsplätze um 20 Prozent auf – Bewerbungen jederzeit möglich
Zusätzliche Ausbildungsplätze eingerichtet
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt • Die OstseeSparkasse Rostock (OSPA) wird die Zahl ihrer angebotenen Ausbildungsplätze in diesem Sommer um mindestens fünf auf dann 30 Plätze aufstocken. Damit reagiert das Kreditinstitut auf zahlreiche Diskussionen und verschiedene regionale Aktivitäten und erweist sich als berechtigter Träger des von der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Rostock verliehenen Titels „TOP Ausbildungsbetrieb“.

„Wir haben uns aus verschiedenen Gründen zur Aufstockung unserer Ausbildungsplätze entschlossen, erläutert Frank Berg, Vorstandsvorsitzender der OSPA, diesen Schritt:
„Zum einen sind viele junge Menschen immer noch auf der Suche nach einer attraktiven Ausbildung.“ Außerdem sei es für die Entwicklung der Region wichtig, jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu bieten, damit sie in der Region bleiben. Zudem bilde die OSPA für den eigenen Bedarf aus; eine Übernahme nach erfolgreicher Ausbildung werde angestrebt. Nicht zuletzt wolle das Institut ein Zeichen setzen, andere Unternehmen zu gleichem Handeln anregen – junge Menschen gut auszubilden und gute Fachkräfte im Land zu halten. Die Erfolgsformel der OSPA ist dabei ganz einfach: systematische Ausbildung und intensive Fortbildung. So werden Sparkassen-Kunden kompetent und zuverlässig beraten.

Neben dem klassischen Ausbildungsberuf Bankkaufmann/-frau bietet die OSPA ab 2011 auch neue Ausbildungsangebote: Mit den Ausbildungsrichtungen zum Immobilienkaufmann, Kaufmann für IT-Systeme, Kaufmann für Finanzen und Versicherungen und Servicekraft für Dialogmarketing wurde das Spektrum bewusst erweitert, um mehr jungen Menschen treffende Angebote zu unterbreiten. Für Abiturienten gibt es auch weiterhin das besondere Angebot einer Ausbildung zum „Juniorberater“ – eine Kombination aus zweijähriger Ausbildung zum Bankkaufmann und anschließender einjährige Qualifikation zum Sparkassenfachwirt.

Bewerbungen für die angebotenen Ausbildungsberufe sind jederzeit möglich und werden unter OstseeSparkasse Rostock, Personalmanagement, Am Vögenteich 23, 18057 Rostock, bzw. über das Internet www.ospa.de erwartet.
Karin Schönmeier
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Di., 10.05.2011 08:31 Uhr | Seitenaufrufe: 139
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020