Bundespolizei nimmt drei Täter nach gefährlicher Körperverletzung fest / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Sitzt ehemaliges NPD-Mitglied für die AfD in der Bürgerschaft? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Marc Hannemann (AfD) bestätigt einen Aufnahmeantrag bei der NPD unterschrieben zu haben, ein Nazi sei er jedoch nicht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Besucher der fünften Port Party erwartet am Sonntag wieder ein volles Programm. Es ist die letzte Party der Saison.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Namens-Wirrwarr um Rasmus Thellufsen beim Drittligisten Hansa Rostock.Der dänische Neuzugang der Norddeutschen muss künftig mit "Pedersen" auf dem Trikot auflaufen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) laut FC Hansa den Mecklenburgern mit.Voraus...
Quelle: SPORT1 | Sa., 13:24 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Die Hilfsorganisation ?Rostock hilft? kritisiert die Entscheidung. Auch weil die Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis aktuell nicht voll ausgelastet sind. Die Hansestadt Rostock will dagegen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als sie müsste.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:50 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr

Bundespolizei nimmt drei Täter nach gefährlicher Körperverletzung fest

Rostock-Stadtmitte (BPHR) • Am heutigen Mittag (05. November 2015 gegen 13:30 Uhr) erhielt die Bundespolizeiinspektion Rostock die Mitteilung, dass es am Hauptbahnhof Rostock am Bahnsteig 2 (S-Bahn) zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen ist.


Hierbei wurde ein ausländischer Staatsangehöriger durch drei männliche Personen angegriffen und verletzt. Zur Versorgung der Verletzungen wurde der Geschädigte durch einen angeforderten Rettungswagen ins Klinikum verbracht. Gegenüber den eingesetzten Beamten der Bundespolizei teilte der Geschädigte mit, dass die Täter nach der Tat mit der S-Bahn in Richtung Warnemünde gefahren sind. Zu den Tätern konnte dieser auch Personenbeschreibungen abgeben. Bei sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen mit sechs Streifenwagen der Bundespolizei konnten die Täter am S-Bahnhaltepunkt Lütten Klein gestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei den Tätern handelt es sich um drei junge deutsche Männer aus Rostock im Alter von 22, 23 und 24 Jahren, die der Polizei keine Unbekannten sind. Alle drei Täter wurden zur Dienststelle verbracht, wo nunmehr die genauen Tatumstände ermittelt werden. Gegen die Täter wurden Strafverfahren wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ein-geleitet.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 05.11.2015 - 15:44 Uhr | Seitenaufrufe: 34
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019