Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Mehr als 2000 Muslime leben in Rostock, ein Gotteshaus haben sie aber nicht. Stadt und Islamische Gemeinde haben sich nun auf einen Standort für eine Moschee geeinigt: Holbeinplatz, in Nähe des Ostseestadions.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 17.01.2019 - 05:36 Uhr
"67 m ? NEIN!" scheitert mit Bürgerbegehren - vorest - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach der Ablehnung ihres Antrags durch die Gemeindevertretung Börgerende legt Bürgerinitiative Widerspruch ein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 08:03 Uhr
Rostock-Reutershagen (SKMV) • "Es ist schon beeindruckend, diese Ausstellung mit Fotos von Prominenten auf der Couch von Chefredakteuren der BILD mit einem Kunstwerk des Berliner Künstle...
Quelle: HRO-News.de | Do., 17.01.2019 - 13:30 Uhr
Ostseebad ist total versandet - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde ist unter dem Sandsturm ziemlich versandet, am Mittwoch wäre der Name "Sandemünde" angebracht gewesen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 17.01.2019 - 05:13 Uhr
Rostock (HRPS) • In diesem Jahr wird wieder der "Kulturpreis der Hanse- und Universitätsstadt Rostock" verliehen, teilt das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen mit. De...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 18.01.2019 - 12:06 Uhr
Andreas Meyer fürchtet, dass der Bau einer neuen Moschee in Rostock Proteste auslösen wird. Dabei hätten auch die Muslime in der Hansestadt das Recht auf ein religiöses Zuhause, kommentiert der Leiter der Lokalredaktion Rostock.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 17.01.2019 - 06:01 Uhr
Polizei sucht brutalen Schläger - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Attacke im November 2016: Trio verprügelte 32-Jährigen im Greif. Ermittler suchen nach drittem Angreifer.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 14:55 Uhr

Stadtbibliothek und Musikgymnasium "Käthe Kollwitz" richten gemeinsam professionell verwaltete Schulbibliothek ein

Rostock (HRPS) • Eine professionell verwaltete Schulbibliothek am Musikgymnasium "Käthe Kollwitz" wollen die Dierkower Bildungseinrichtung und die Stadtbibliothek Rostock jetzt gemeinsam einrichten. Die Stadtbibliothek wird dazu Software zur Verfügung stellen. Dies sieht eine jetzt unterzeichnete Vereinbarung vor. Darüber hinaus schulen und betreuen Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter die Schülerinnen und Schüler sowie die ehrenamtlichen Helfer, die sich vor Ort um den Bestand und die Ausleihe kümmern. Dies soll den jungen Leuten auch die Orientierung in der Stadtbibliothek erleichtern.

"Eine Schulbibliothek ist für ein Gymnasium ein Muss", unterstreicht der die Bibliothek betreuende Lehrer Marcel Bluhm. "Die Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek hat uns sehr geholfen, mit unserem beschränkten Budget eine funktionierende Bibliothek aufzubauen. Mit dem Programm "bibliotheka", das uns die Stadtbibliothek kostenlos zur Verfügung gestellt hat, können wir diese nun auch professionell verwalten", freut sich der Deutschlehrer und dankt der Stadtbibliothek für ihre Unterstützung. "Endlich sind alle technischen Voraussetzungen gegeben.
Ein erster Schritt dazu war eine Lesung mit dem Autor Heiko Woltersdorf zur Eröffnung der Schulbibliothek. Im Verlauf des Schuljahres ist in der Bibliothek ein schulinterner Poetry Slam geplant."

Klassenführungen, Rechercheschulungen und gemeinsame Veranstaltungen sind genauso Bestandteil der Vereinbarung wie zum Beispiel das Bereitstellen von Medienkisten für Themen für Projekttage oder -wochen.
Beide Partner verfolgen mit ihrer Zusammenarbeit das Ziel einer intensiven Lese- und Sprachförderung sowie die systematische Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz, die angesichts rasanter Digitalisierung zunehmend wichtiger wird.

Das Musikgymnasium "Käthe Kollwitz" kooperiert damit nach dem Innerstädtischen Gymnasium als zweite weiterführende Schule in Rostock mit der Stadtbibliothek.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Do., 16.03.2017 - 11:38 Uhr | Seitenaufrufe: 50
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019