Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Nachdem eine Trennwand in der Rostocker Ikea-Filiale auf ein zweijähriges Mädchen gefallen ist, stellt sich die Frage: Wer ist schuld an dem Unglück? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie eine Rostocker Rechtsanwältin geben Ausk...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:01 Uhr
?Auf Dauer geht das so nicht weiter? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Personalkosten treiben Preise für Bewohner von Pflegeheimen in Höhe. Trägern wie dem Verein Auf der Tenne sind Hände gebunden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 06:49 Uhr
Im Raum Rostock sind innerhalb von zwei Wochen 18 Wohnungsdurchsuchungen wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischen Materials erfolgt. Der Fahndungsdruck steigt.
Quelle: NDR.de | Do., 07:52 Uhr
?Virtual Rostock? bietet Nervenkitzel mit Sicherheitsnetz - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Mitte Juli tauchen Besucher in der Grubenstraße in eine andere Welt. Neben Spielen sind Bildungsangebote geplant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:48 Uhr
Finissage zum HAUSBESUCH 2 am 20. Februar in der Hochschule für Musik und Theater
Rostock-Stadtmitte • Im Stadtviertel um den Rostocker Wasserturm öffneten sich am vom 6. Juni 2015 mehr als 30 Türen zum "HAUSBESUCH" - Private Räume - ob Wohnzimmer, Kellerräume, Gärten, Praxen, Kanzleien oder Schneiderstube - wurden einen Tag lang zu Galerien und Bühnen. Über dieses Ereignis erzählen ein Katalog, eine Fotoausstellung und ein Film mit AUGENBLICKEN, die am 20. Februar 2016 um 16 Uhr in der Hochschule für Musik und Theater Rostock von den Veranstalterinnen der Öffentlichkeit vorgestellt werden, teilt das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen mit.

Es war nach 2012 bereits das zweite Mal, dass 40 Künstlerinnen und Künstler, darunter sieben Künstlerinnen und Künstler aus Dänemark, und ihre Gastgeber gemeinsam Kunstorte kreierten, bereitwillig und vertrauensvoll zum HAUSBESUCH im Rostocker Bahnhofsviertel eingeladen haben. Hunderte Besucherinnen und Besucher kamen, flanierten durch die Straßen, hielten inne bei Konzerten, staunten wie Kunst Räume verändert und erlebten unmittelbar, wie die Kunst Menschen verbindet. Inzwischen findet HAUSBESUCH auch Interesse in anderen Ostseeländern. 2016 wird zum Husbesøg nach Nakskov in Dänemark eingeladen. Hier sind Künstlerinnen und Künstler aus Rostock und Mecklenburg-Vorpommern eingeladen.

Die Idee zu diesem kultursolidarischen Projekt für Rostock hatte die Malerin Grit Sauerborn. Sie ist ebenso die Gründerin von P.ART- Freie Kulturinitiative. Und P.ART organisierte und veranstaltete zusammen mit dem Rostocker Frauenkulturverein Die Beginen e.V. als Projektträger dieses Ereignis. Das zugleich von bürgerschaftlichem Engagement zeugt, Unterstützung von Sponsoren fand und gefördert wurde durch die Hanseatische Bürgerstiftung Rostock, dem Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern und der Hansestadt Rostock.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Fr., 12.02.2016 15:02 Uhr | Seitenaufrufe: 32
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020