Stadtverwaltung erarbeitet neues Konzept zur Umsetzung der Theater-Beschlüsse / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Fast jeden Tag legt in Rostock-Warnemünde ein Kreuzfahrtschiff an - mit bis zu 2.000 Passagieren. Geld geben diese Touristen wenig aus, dafür sorgen sie für einen Massenandrang.
Quelle: NDR.de | Di., 14.08.2018 - 08:10 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Rostock (MBWK) • Mit den sechswöchigen Sommerferien geht die schönste Zeit des Jahres langsam zu Ende. Am Montag, 20. August 2018, starten 150.000 Schülerinnen und Schüle...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 14:00 Uhr
Rostock (PIHR) • In den frühen Morgenstunden des 14.08.2018, gegen 00:30 Uhr meldete
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 05:00 Uhr

Stadtverwaltung erarbeitet neues Konzept zur Umsetzung der Theater-Beschlüsse

Rostock (HRPS) • Die Stadtverwaltung wird selbst ein Konzept zur Umsetzung der Theater-Beschlüsse der Bürgerschaft vorlegen, das die gestellten Anforderungen berücksichtigt. Dies ist der Inhalt einer Informationsvorlage für die Mitglieder der Bürgerschaft. Dadurch sollen die Finanzierung des Theaterspielbetriebes für die nächsten fünf Jahre gesichert, die versprochene Dynamisierung der Kosten ab dem Jahr 2021 erreicht sowie die Zusage des Landes zur gemeinsamen Finanzierung des Theaterneubaus nicht gefährdet werden.

Auch das zweite Konzeptpapier der Geschäftsführung der Volkstheater Rostock GmbH vom 9. September 2015 erfüllt nicht die Anforderungen.
Hinweise zum ersten vorgelegten Konzeptpapier vom 20. Juli 2015 wurden nicht berücksichtigt. Erneut wurden von der Volkstheater-Geschäftsführung die Rahmenbedingungen ignoriert, insbesondere der Beschluss der Bürgerschaft vom 25. Februar 2015 und die Fortschreibung der Zielvereinbarung vom 6. Mai 2015. Zudem ist der im Papier enthaltene "künstlerische Teil" ohne jegliche fachliche Prägnanz und konkrete Untersetzung.

"Damit hat die Geschäftsführung erneut die ihr gestellte Aufgabe nicht erfüllt und lässt nicht erkennen, dass sie konstruktiv an einer konzeptionellen Lösung gearbeitet hat", unterstreicht Oberbürgermeister Roland Methling. "Es besteht die Gefahr, dass der vorliegende Arbeitsstand auch von Seiten des Landes so eingeschätzt wird, dass die Hansestadt Rostock die Zielvereinbarung nicht wirklich umzusetzen bereit ist."

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mi., 04.11.2015 - 15:52 Uhr | Seitenaufrufe: 17
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018