Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Carla Weisse schafft es, weitesgehend nachhaltig zu leben. Sie kauft verpackungsfrei ein und nutzt wiederverwendbare Alltagsgegenstände. Ein Trend der sich immer mehr durchsetzt.
Quelle: NDR.de | Mi., 23.01.2019 - 05:15 Uhr

Stadtverwaltung erarbeitet neues Konzept zur Umsetzung der Theater-Beschlüsse

Rostock (HRPS) • Die Stadtverwaltung wird selbst ein Konzept zur Umsetzung der Theater-Beschlüsse der Bürgerschaft vorlegen, das die gestellten Anforderungen berücksichtigt. Dies ist der Inhalt einer Informationsvorlage für die Mitglieder der Bürgerschaft. Dadurch sollen die Finanzierung des Theaterspielbetriebes für die nächsten fünf Jahre gesichert, die versprochene Dynamisierung der Kosten ab dem Jahr 2021 erreicht sowie die Zusage des Landes zur gemeinsamen Finanzierung des Theaterneubaus nicht gefährdet werden.

Auch das zweite Konzeptpapier der Geschäftsführung der Volkstheater Rostock GmbH vom 9. September 2015 erfüllt nicht die Anforderungen.
Hinweise zum ersten vorgelegten Konzeptpapier vom 20. Juli 2015 wurden nicht berücksichtigt. Erneut wurden von der Volkstheater-Geschäftsführung die Rahmenbedingungen ignoriert, insbesondere der Beschluss der Bürgerschaft vom 25. Februar 2015 und die Fortschreibung der Zielvereinbarung vom 6. Mai 2015. Zudem ist der im Papier enthaltene "künstlerische Teil" ohne jegliche fachliche Prägnanz und konkrete Untersetzung.

"Damit hat die Geschäftsführung erneut die ihr gestellte Aufgabe nicht erfüllt und lässt nicht erkennen, dass sie konstruktiv an einer konzeptionellen Lösung gearbeitet hat", unterstreicht Oberbürgermeister Roland Methling. "Es besteht die Gefahr, dass der vorliegende Arbeitsstand auch von Seiten des Landes so eingeschätzt wird, dass die Hansestadt Rostock die Zielvereinbarung nicht wirklich umzusetzen bereit ist."

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mi., 04.11.2015 - 15:52 Uhr | Seitenaufrufe: 17
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019