Besuche HRO-News.de auf facebook
 
News | Jobs | Events | Bilder | Service
Impressum
 
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (PIHR) • Am Himmelfahrtstag hat es im Bereich des Polizeipräsidiums Rostock zahlreiche Unfälle mit Fahrradfahrern gegeben. Dabei gingen nicht alle glimpflich und mi...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 26.05.2017 - 01:37 Uhr
Am Himmelfahrtstag hat es im Bereich des Polizeipräsidiums Rostock zahlreiche Unfälle mit Fahrradfahrern gegeben. Dabei gingen nicht
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 26.05.2017 - 07:48 Uhr
Rostock (PIHR) • Am Mittwoch wechselte gegen 17:30 Uhr eine 27-jährige Schwerinerin mit ihrem PKW VW Polo den Fahrstreifen in der Gadebuscher Straße. Ein 68-Fahrer eines PK...
Quelle: HRO-News.de | Do., 25.05.2017 - 01:52 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Am Donnerstag kam es gegen 22:20 Uhr im Rostocker Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt zu einer schweren Körperverletzung.
Quelle: HRO-News.de | Fr., 26.05.2017 - 02:37 Uhr
MV Werften-Geschäftsführer Jarmo Laakso: Wismarer Hafen-Zufahrt ist noch nicht tief genug
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 26.05.2017 - 05:00 Uhr
Fernseheinnahmen, attraktive Gegner und "Spiele des Jahres" - für die Vereine der 3. Liga und der unteren Klassen ist der DFB-Pokal mit vielen Hoffnungen verbunden. Welche Teams außerhalb der Topligen sicher in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals 2017/18 ...
Quelle: kicker online | Do., 25.05.2017 - 19:26 Uhr
Am Donnerstag kam es gegen 22:20 Uhr im Rostocker Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt zu einer schweren Körperverletzung. Nach ersten
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 26.05.2017 - 07:48 Uhr

Hansestadt Rostock weist Anschuldigungen zurück

Rostock (hrps) • Unter Bezug auf die aktuelle Berichterstattung von lokalen Medien in Rostock und Krefeld stellt die Stadtverwaltung klar:

• Es entspricht nicht den Tatsachen, dass in Warnemünde ein unter
  Denkmalschutz stehendes Haus abgerissen wurde und gar Senator
  Georg Scholze dieses veranlasst habe.

• Gutachteraufträge der Hansestadt Rostock wurden von der
  Verwaltung stets ordnungsgemäß vergeben. Sofern Wertgrenzen
  überschritten wurden, waren auch die zuständigen Gremien
  der Bürgerschaft einbezogen.

„Die gegen die Hansestadt Rostock und gegen Senator Georg Scholze, 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters, gerichteten Vorwürfe bzw. suggerierten Verdächtigungen sind daher in jeder Weise haltlos.”, so die Aussage der Stadt heute an die Medien.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadt | Mi., 14.07.2010 - 18:46 Uhr | Seitenaufrufe: 67
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2017 Daniel Gaudlitz