Zusammen gegen Rassismus - Hallenschwimmbad "Neptun" auch am 22. März Ort der Begegnung / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (MBWK) • Wissenschaftsministerin Birgit Hesse setzt eine unabhängige Kommission ein, die die Strukturen und Vorgänge an den Universitätsklinika in Rostock und Grei...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 20.08.2018 - 15:30 Uhr
So einiges lief schief, an jenem Abend im November 2017. Sie gab eine Kontaktanzeige auf, ein Mann meldete sich. Beim ersten Treffen blieb es nicht bei Rotwein und Gesprächen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 21.08.2018 - 05:14 Uhr
Acht junge Männer sollen für eine Anschlag-Serie in der Hansestadt verantwortlich sein. Zwei der Angeklagten sollen auch Frauen überfallen haben. Am Landgericht Rostock hat am Montag der Prozess begonnen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 16:15 Uhr
Drei Varianten stehen zur Auswahl: ein Riesenwohngebiet, drei große oder viele kleine Baugebiete. Die Internet-Befragung läuft bis zum 9. September.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 21.08.2018 - 08:20 Uhr
Die Stadtwerke Rostock AG überrascht Politik und Verwaltung mit einen unerwartet hohen Gewinn: 2017 für der Energie-Versorger 26 Millionen Euro Plus ein. Linke und Grünen wollen das Geld in den Nahverkehr investieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 21.08.2018 - 06:13 Uhr
Buntes Programm im Iga-Park drehte sich um Zeit / Hommage zum 800. Stadtjubiläum
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 05:16 Uhr
Rostocks OB fordert fast 13 Millionen Euro / Landratsamt lehnt ab
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 05:13 Uhr

Zusammen gegen Rassismus - Hallenschwimmbad "Neptun" auch am 22. März Ort der Begegnung

Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus veranstalten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Rostocker Institutionen, Vereine und Akteure des sozialen Lebens gemeinsam einen Tag der Begegnungen im Hallenschwimmbad "Neptun". Damit wollen die Veranstalter ein klares Zeichen gegen Ausgrenzung und für Respekt und Toleranz in Rostock setzen.

Den Rahmen dieser Veranstaltung bilden die "Internationalen Wochen gegen Rassismus", deren Wurzeln auf den 21. März 1960 zurückgehen. An diesem Tag starben durch Polizeischüsse 69 Menschen im südafrikanischen Sharpeville. Sechs Jahre später riefen die Vereinten Nationen den 21. März zum "Internationalen Tag zur Überwindung von Rassendiskriminierung" aus.

Der Aktionstag "Zusammen gegen Rassismus", der am 22. März 2017 in der Zeit von 10 bis 14 Uhr im Hallenschwimmbad "Neptun" in der Kopernikusstraße 17 stattfindet, steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Roland Methling.

Neben einem Drachenboot-Indoorcup und verschiedenen Wasserspaßangeboten in der Schwimmhalle können sich die Besucherinnen und Besucher im Marmorsaal über verschiedene Beratungsangebote zur sozialen und beruflichen Integration informieren. Weitere kulturelle und sportliche Mitmachangebote laden dazu ein, mit Zugewanderten aus vielen Regionen der Welt in Kontakt zu kommen.

Veranstalter sind neben der Hansestadt Rostock und der Agentur für Arbeit Rostock das Hanse-Jobcenter, der Migrantenrat, der Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern und der Stadtsportbund Rostock sowie die Industrie- und Handelskammer zu Rostock.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Mi., 15.03.2017 - 11:07 Uhr | Seitenaufrufe: 38
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018