Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Die Nachricht verbreitete sich unter Jägern in MV wie ein Lauffeuer. Der Landesjagdverband will Aufklärung ? über den Vorfall bei Potsdam und die rechtliche Situation in Notfällen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 21:00 Uhr
Schnell von der Südstadt in die KTV ? das geht aktuell nur über die Hundertmännerbrücke. Bei den Planungen für das Wohngebiet Groter Pohl denkt die Stadt nun auch über eine weitere Verbindung nach.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 20:12 Uhr
Ein Projektentwickler aus Karlsruhe will im Stadtteil Lütten Klein ein 400-Betten-Hotel bauen ? und setzt auf Tagungsgäste, Kreuzfahrturlauber und Fachkräfte. 20 Millionen Euro soll die Herberge kosten.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 18:37 Uhr
Der Oberbürgermeister-Wahlkampf in Rostock hat begonnen. Aber wie finanzieren die Kandidaten ihre Kampagnen? Wer hat professionelle Hilfe? Und wer unterstützt wen? Der OZ-Bewerber-Check zu Geld, Spenden und Unterstützern.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 18:37 Uhr
Foto Polizei Rostock - Foto: Polizeiinspektion Rostock
Foto Polizei Rostock - Foto: Polizeiinspektion Rostock

Polizei erleben - Tag der offenen Tür im neuen Polizeizentrum Rostock

Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Am Samstag, den 19.09.2015, kann man im neuen Polizeizentrum in der Rostocker Ulmenstraße viel Polizei erleben. Grund dafür sind allerdings keine Demonstrationen oder Kriminalfälle - die Rostocker Polizei wird ihre Türen im neuen Gebäude in der Ulmenstraße öffnen und so einen Einblick in den vielschichtigen Polizeialltag gewähren.


In der Zeit von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr präsentiert die Polizeiinspektion Rostock gemeinsam mit der Kriminalpolizeiinspektion Rostock einen spannenden Tag mit viel Action, Infos und Unterhaltung. Vorgestellt wird dabei nicht nur das neue Gebäude, sondern auch die Bandbreite der polizeilichen Arbeit. Technikfans kommen ebenso auf ihre Kosten wie alle kleinen Besucher. Neben Einsatzfahrzeugen gibt es auch eine mobile Befehlsstelle zu bestaunen. Für alle Fahrradfahrer wird es die Möglichkeit geben das Fahrrad fachgerecht codieren zu lassen und an einem "echten" Tatort können Spuren gesichert werden.


Und das kann man noch am Tag der offenen Tür sehen und erleben:


   - Vorführung der Diensthundegruppe und des Einsatzbezogenen
     Trainings
   - Auftritte der Dixieland - Jazzband des Landespolizeiorchesters
   - Aufführungen der Polizeipuppenbühne
   - Einstellungsberater der Landespolizei M-V
   - Führungen durch das neue Gebäude
Die Rostocker Polizei freut sich auf viele Besucher und lädt alle Rostocker und Gäste der Hansestadt herzlich ein!

Wann: 19.09.2015, 12:00 - 16:00 Uhr

Wo: Polizeizentrum Rostock, Ulmenstraße 54

Dörte Lembke



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 15.09.2015 - 12:13 Uhr | Seitenaufrufe: 60
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019