Notruf 112 europaweit - Rostocker Feuerwehr setzt europäisches Zeichen / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Insgesamt 262 Bauvorhaben an Straßen und Wegen haben Rostocks Verkehrsplaner für 2019 und 2020 auf der Agenda. Nun sollen sie aber sparen: Die Kämmerei verlangt Einsparungen von zehn Millionen Euro pro Jahr. Es kracht im Rathaus. Die SPD fordert nun ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:06 Uhr
Rostock erhält neues Brandschutzzentrum ab 2020 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für 60 Millionen Euro wird der vorhandene Standort saniert und erweitert. Auch Rettungsdienst soll integriert werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Am Sonnabend ist unsere U16 zu Gast beim SV Barth. Die Vinetastädter konnten bisher keines der drei Saisonspiele für sich entscheiden und stehen bis dato punktlos am Tabellenende. Die von Coach Ricardo Kroll trainierten Jungen Hanseaten grüßen hingegen...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 10:54 Uhr
Sitzt ehemaliges NPD-Mitglied für die AfD in der Bürgerschaft? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Marc Hannemann (AfD) bestätigt einen Aufnahmeantrag bei der NPD unterschrieben zu haben, ein Nazi sei er jedoch nicht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Besucher der fünften Port Party erwartet am Sonntag wieder ein volles Programm. Es ist die letzte Party der Saison.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Namens-Wirrwarr um Rasmus Thellufsen beim Drittligisten Hansa Rostock.Der dänische Neuzugang der Norddeutschen muss künftig mit "Pedersen" auf dem Trikot auflaufen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) laut FC Hansa den Mecklenburgern mit.Voraus...
Quelle: SPORT1 | Sa., 13:24 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr

Notruf 112 europaweit - Rostocker Feuerwehr setzt europäisches Zeichen

Rostock (HRPS) • Aus Anlass des Tags des europaweiten Notrufs setzt die Berufsfeuerwehr der Hansestadt Rostock ein wichtiges europäisches Signal. "Wir möchten damit die Rostockerinnen und Rostocker informieren, dass der Notruf 112 europaweit gilt", so Dr. Chris Müller, Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung der Hansestadt Rostock. "Der europaweite Notruf 112 ist einer der kleinen, aber wichtigen Vorteile, die das vereinte Europa bietet. Das funktioniert aber nur, wenn alle Menschen diese Information auch in ihren Köpfen haben. Daher freue ich mich über das innovative europäische Engagement unserer Feuerwehr." In Deutschland wissen derzeit nur etwa 17 % der Bevölkerung, dass die Rufnummer 112 europaweit gilt. Damit liegt Deutschland europaweit auf dem viertletzten Platz.

Deshalb werden künftig auf den Fahrzeugen der Rostocker Feuerwehr Aufkleber mit dem blau-gelben Logo "Notruf 112 europaweit" zu sehen sein. Schließlich gilt für den Notruf schon seit Jahren. "Wenn wir den einheitlichen Notruf 112 nicht hätten", so Johann Edelmann, Leiter des Brandschutz- und Rettungsamtes, "müssten Reisende bei einer Fahrt durch alle EU-Staaten über 40 unterschiedliche nationale Notrufnummern kennen". Der in Deutschland schon länger gültige Notruf 112 wird als Euronotruf im Juli 2016 bereits 25 Jahre alt. "Der europaweite Notruf 112 bietet allen Menschen höchste Sicherheit. Er ist vorwahlfrei, kostenlos und verbindet sie in jedem EU-Land sofort mit der örtlichen Notrufzentrale. Das kann Leben retten", so Johann Edelmann.

Die Rostocker Berufsfeuerwehr ist eine der ersten in Mecklenburg-Vorpommern, die auf diese Weise bei jedem Einsatz die europaweite Gültigkeit des Notrufs 112 ins Bewusstsein bringt. Die Rostocker Kameradinnen und Kameraden hoffen auch auf eine Signalwirkung, um weitere Feuerwehren für diese Aktion zu gewinnen. "Die Feuerwehr der Hansestadt ist für diese Aktion ein wichtiger Partner", so Nils Bujes vom deutschen Europe Direct Netzwerk. "Die Feuerwehren sind europaweit präsent und genießen mit 93 % die höchste Anerkennung von allen Berufsgruppen in der EU."
Das "Notruf 112 europaweit"-Logo zeigt und erklärt nicht nur die Notrufnummer, sondern es symbolisiert auch seine europaweite Gültigkeit.
Es macht darüber hinaus deutlich, dass die Rufnummer 112 ein europaweites Symbol für Hilfe ist. Die Nummer 112 führt über die gemeinsamen Leitstellen auch die Rettungsorganisationen zusammen.

Für die Hansestadt Rostock  läuft die Notrufnummer 112 in der Integrierten Leitstelle Rostock auf, die rund um die Uhr von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Brandschutz- und Rettungsamtes besetzt ist. Die Notrufe werden nach einem strukturierten Frageschema bearbeitet und die nach Einschätzung des Disponenten erforderlichen Hilfskräfte alarmiert. Während die Einsatzkräfte anfahren, können durch die Leitstelle bei Bedarf Erste-Hilfe-Hinweise an den Anrufer weitergegeben werden. Täglich erreichen etwa 160 Notrufe die Leitstelle in Rostock.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Do., 11.02.2016 - 11:49 Uhr | Seitenaufrufe: 43
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019