Besuche HRO-News.de auf facebook
 
News | Jobs | Events | Bilder | Service
Impressum
 
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Schutow (PIHR) • Unbekannte Täter entzündeten am Mittwoch gegen 17:00 Uhr in der Gartenabteilung eines Rostocker Baumarktes einen Verkaufsaufsteller mit Grillkohleanzünder...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 24.05.2017 - 23:49 Uhr
Rostock (PIHR) • Am Himmelfahrtstag hat es im Bereich des Polizeipräsidiums Rostock zahlreiche Unfälle mit Fahrradfahrern gegeben. Dabei gingen nicht alle glimpflich und mi...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 26.05.2017 - 01:37 Uhr
Rostock (PIHR) • Am Mittwoch wechselte gegen 17:30 Uhr eine 27-jährige Schwerinerin mit ihrem PKW VW Polo den Fahrstreifen in der Gadebuscher Straße. Ein 68-Fahrer eines PK...
Quelle: HRO-News.de | Do., 25.05.2017 - 01:52 Uhr
Botschafterin des Königreichs will Beziehungen mit der Hansestadt intensivieren
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 24.05.2017 - 05:24 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Am Donnerstag kam es gegen 22:20 Uhr im Rostocker Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt zu einer schweren Körperverletzung.
Quelle: HRO-News.de | Fr., 26.05.2017 - 02:37 Uhr
Spielerabgang in der Defensive: Marcus Hoffmann verlässt die Kogge zum Saisonende - Foto: F.C. Hansa Rostock e.V.
Defensivakteur Marcus Hoffmann und der F.C. Hansa Rostock gehen am Ende der Saison 2016/2017 getrennte Wege...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Mi., 24.05.2017 - 17:18 Uhr
Richtfest für Zwei-Millionen-Investition iIn Diedrichshagen gefeiert
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 24.05.2017 - 05:01 Uhr

Tarifverhandlungen unterbrochen

• Die Tarifverhandlungen zur Beschäftigungssicherung für die Beschäftigten der Stadtverwaltung Rostock wurden heute im Rostocker Rathaus weiter geführt.

Nach dem Auftakt am 7. November verhandeln die beiden Gewerkschaften ver.di und dbb tarifunion mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband und der Tarifkommission des Arbeitgebers. Auf Wunsch der Gewerkschaft ver.di finden die Gespräche weiterhin in getrennten Runden statt.

In beiden Runden wurde eine gemeinsame Basis für die Erfolg versprechende Fortführung der Gespräche gefunden. Während der Arbeitgeber die Absenkung der Arbeitszeit auf 35 Wochenstunden anstrebt, hat die Gewerkschaft ver.di u. a. 39 Wochenstunden gefordert.

Im Verlaufe der heutigen Verhandlung hat die Gewerkschaft ver.di ihrerseits leider die Gespräche aus für die Arbeitgeber-Seite nicht nachvollziehbaren Gründen unterbrochen. Die Tarifkommission des Arbeitgebers bedauert diese Entscheidung. „Die Tarifverhandlungen wurden bisher in sachlicher Atmosphäre geführt. Die Entscheidung ist uns unverständlich. Angesichts der gemeinsam gefundenen Tatsachenbasis ist dies sehr bedauerlich“, so die Verhandlungsführerin der Arbeitgeber, Gabriele Axmann. Dennoch wollen beide Seiten die Gespräche kurzfristig fortführen.

Quelle: Hansestadt Rostock | Rubrik: Stadtverwaltung | Mo., 24.11.2008 - 18:47 Uhr | Seitenaufrufe: 351
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2017 Daniel Gaudlitz